14. Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG

Qualifizierungsprogramme (RT0720-006)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten in Unternehmen, die Veränderungsprojekte gestalten und die Organisation nachhaltig entwickeln sollen

Veränderungskompetenz entwickeln

Als „Systemischer Organisationsentwickler ADG“ sind Sie es, der Changeprojekte anstößt, steuert und aktiv begleitet. Das Besondere am „Systemischen Ansatz“: Sie analysieren die Ausgangssituation ganzheitlich, fokussieren sowohl auf fachlich-strukturelle Herausforderungen als auch auf die häufig viel entscheidenderen menschlichen Aspekte, wie persönliche Interessen und Zielsetzungen, Machtverhältnisse und Entscheidungsstrukturen.

Die Qualifizierung ist praxis- und transferorientiert. Kollegiale Fallberatung in und zwischen den Modulen sowie eine intensive Betreuung durch Doppelmoderation garantieren Ihnen eine effektive Qualifizierung. Die Seminarinhalte werden zudem in allen Modulen anhand der realen Changeprojekte der Teilnehmer vermittelt.


Was wird vermittelt?

  • ST0720-062 | 14. Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG - Modul 1
    Dec 14, 2020-Dec 16, 2020
    Seminar
  • ST0720-065 | 14. Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG - Webinar I
    Jan 14, 2021 | 10:00 AM-11:30 AM Uhr
    Online
  • ST0720-063 | 14. Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG - Modul 2
    Jan 27, 2021-Jan 29, 2021
    Seminar
  • ST0720-064 | 14. Zertifizierter Systemischer Organissentwickler ADG - Modul 3
    Feb 22, 2021-Feb 23, 2021
    Seminar
  • ST0720-066 | 14. Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG - Webinar II
    Mar 4, 2021 | 10:00 AM-11:30 AM Uhr
    Online
  • ST0720-067 | 14. Zertifizierter Systemischer Organisaentwickler ADG -Modul 4 und Prüfung
    Apr 14, 2021-Apr 16, 2021
    Seminar

Ihr Nutzen als Unternehmen:

  • Mit Unterstützung des Organisationsentwicklers füllen Sie die Strategie Ihres Hauses mit Leben.
  • Sie stärken Ihre Flexibilität und Geschwindigkeit im Umgang mit notwendigen Organisationsentwicklungsprozessen.
  • Sie führen nachhaltige Strategie-, Fusions- und Unternehmenskulturprojekte selbstständig durch.

Ihre Dozenten:

Dr. Isabella Doré, Goldpark AG
Frau Dr. Doré studierte Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dabei setzte sie einen besonderen Schwerpunkt auf Statistik und Forschungsmethoden. 2009 ging sie an die Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte am Lehrstuhl für Kognitive Psychologie im Bereich höherer kognitiver Funktionen.
Daneben arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Projekt zur Erwachsenenbildung und verantwortete die Vorlesungsreihe „Statistik und Methodologie“ an der Hochschule für Wirtschaft, Medien und Kommunikation.
Seit Januar 2013 ist sie bei Goldpark tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konzeption, Einsatz und Weiterentwicklung von diagnostischen Instrumenten.
Statistische Analyse von Kundenbefragungen, Mitarbeiterbefragungen, Führungsfeedbacks und anderen Evaluationsverfahren sowie Begleitung von Veränderungsprozessen die durch diagnostische Verfahren ausgelöst werden.

Dr. Karen Oltersdorf, Goldpark AG
Frau Dr. Oltersdorf studierte Psychologie und Empirische Kulturwissenschaften an den Universitäten Gießen und Tübingen.
Als Wissenschaftlerin, Innovations- und Marktforscherin hat sie über viele Jahre an der Gestaltung und Bewertung soziotechnischer Systeme und technologischer Innovationen mitgewirkt – mit Fokus auf Akzeptanz und Kommunikation.
Als Beraterin begleitet sie Organisationen und Individuen aus unterschiedlichsten Branchen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.
Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Begleitung von Organisationsentwicklung insbesondere in Zusammenhang mit Innovationsprozessen, Strategieentwicklung und Organisationskultur; Teamentwicklung und Verantwortungskultur.

 

Zertifizierter Organisationsentwickler ADG

Hinweis: Modul 4 schließt am 15. April mit einer gemeinsamen Urkundenübergabe im Rahmen einer Abendveranstaltung ab. Wir buchen Ihnen automatisch ein Übernachtungszimmer bis zum 16. April 2021.
An diesem Tag erfolgt nur noch die individuelle Abreise.