16. Zertifizierter Leiter Marktfolge Aktiv ADG

Qualifizierungsprogramme (SRB120-072)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte

Leistung der Marktfolge steigern

Als Führungskraft in der Marktfolge stehen Sie vor der Herausforderung, auf der einen Seite bei der Kreditnachfrage die guten Adressen zu identifizieren und auf der anderen Seite eine gut funktionierende Risikofrüherkennung zu etablieren. Zudem tragen Sie die Verantwortung für eine effiziente Leistungserstellung und Prozesse in Ihrem Bereich. Als „Zertifizierter Leiter Marktfolge Aktiv ADG“ sind Sie dafür bestens vorbereitet.

Sie schaffen in Ihrem Haus genau die Strukturen, um in der Marktfolge alle Aufgaben erfolgreich und effizient zu lösen und dabei die Kreditrisiken im Griff zu behalten: die Erfüllung der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Unterstützung der Gesamthausstrategie, die Schaffung von Freiräumen für den Vertrieb und – ganz wichtig – die Einhaltung der Qualitäts- und Leistungsstandards.

Eine ausgewogene Mischung der Referenten aus Beratung, Juristik und Praxis verbindet in dem Qualifizierungsprogramm strategische Perspektiven mit einer hohen Umsetzungsorientierung.

Inhaltsschwerpunkte:

Kick-off Webinar Modul 1

Modul 2: Neuausrichtung und Steuerung der Marktfolge Aktiv (MFA)

  • Wettbewerbsfähigkeit der internen Marktfolge sichern
  • Die Bankfabrik als Ergänzung zur Eigenfertigung
  • Strategische Ausrichtung der Marktfolge Aktiv und Einbindung in die Gesamtbankorganisation
  • Vorgehensweise bei der Entwicklung einer Balanced Scorecard (BSC)
  • Change Management in der Marktfolge Aktiv
  • Prozesskostentransparenz
  • Kapazitätsmanagement
  • Performance-Messung/Prozesstransformation
  • Prozessmanagement im Marktfolgebereich
  • Service-Level-Management (SLM)

Modul 3: Kreditmanagement und mündl. Prüfung

  • Standardprozessmodell
  • Neuerungen durch die Wohnimmobilienkreditrichtlinie im Überblick
  • Verbraucherdarlehen und Besonderheiten des Immobiliar-Verbraucherdarlehens
  • Rechtliche Stolpersteine bei Sicherheiten
  • Risiko- und nicht risikorelevantes Kreditgeschäft
  • Aufbauorganisation der Problemkreditbearbeitung
  • Abwicklung notleidender Kredite
  • Mündliche Prüfung

Was wird vermittelt?

  • SB120-0893 | ADG-Kick-Off Webinar: 16. Zertifzierter Leiter Marktolge Aktiv ADG - Modul 1
    Aug 21, 2020 | 1:30 PM-3:30 PM Uhr
    Online
  • SB120-0891 | 16. Zertifizierter Leiter Marktfolge Aktiv ADG Modul 2
    Sep 21, 2020-Sep 25, 2020
    Seminar
  • SB120-0892 | 16. Zertifizierter Leiter Marktfolge Aktiv ADG Modul 3
    Nov 16, 2020-Nov 20, 2020
    Seminar

Der Nutzen für Ihre Bank

  • Ihr Haus ist aufgrund schlanker Strukturen, effizienter Prozesse sowie der fundierten Kenntnisse rechtlicher Fallstricke im Kreditgeschäft gut aufgestellt.
  • Ihre Bank ist in der Lage, die internen Prozesse und Schnittstellen so weiterzuentwickeln, dass die Reduzierung von Durchlaufzeiten und Kosten bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung keinen Widerspruch mehr darstellen.

Thorsten Iske, SERVISCOPE AG und Horváth & Partners Management Consultants
Monika Lösing, Rechtsanwältin, über 30 jährige praktische Erfahrung im Bereich der Problemkreditbearbeitung
Jürgen Müller, vdpConsulting AG
Dr. Nils Rümpker, Rechtsanwalt bei STREITBÖRGER
Andreas Moritz, Partner Dialog Unternehmensberatung GmbH
Christian Leimbrink, Fiducia & GAD IT AG

 

 

Zum Nachweis Ihrer Fachqualifikation erstellen Sie eine praxisorientierte Projektarbeit und absolvieren eine mündliche Prüfung.

  • Zum Nachweis Ihrer Fachqualifikation erstellen Sie eine praxisorientierte Projektarbeit und absolvieren eine mündliche Prüfung.Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen: GenoPE Kompetenznachweis „Marktunterstützung Aktiv“ oder vergleichbare Kenntnisse sowie eine praktische Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren in der Marktfolge Aktiv. Bitte reichen Sie bei einer Anmeldung Ihre Nachweise an maren_opper@adgonline.de ein.
  • Voraussetzung für den Erwerb des Titels „Zertifizierter Leiter Marktfolge Aktiv ADG“ sind die Teilnahme an der „Leiterkompetenz: Führung von Teams und Unternehmenseinheiten“ oder vergleichbare Kenntnisse.