Sicher im Vorstandsamt: 7 Handlungsfelder für eine erfolgreiche Amtsausübung

Online (ST0621-424)

Vorständinnen und Vorstände von Genossenschaftsbanken 

Keine Angriffsflächen bieten!

Die bankaufsichts- und gesellschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen für Kreditgenossenschaften und ihre Organe werden immer anspruchsvoller. Eine sich im Zuge der Covid-Pandemie verschlechternde gesamtwirtschaftliche Situation wird leider auch zu Kreditausfällen in den Banken führen. Die Suche nach einem Schuldigen beginnt. Aber nicht nur Kreditentscheidungen werden von den Stake- und Shareholdern sowie Aufsichtsräten hinterfragt. Ganz allgemein gilt: Die rechtssichere Vorbereitung und Dokumentation von unternehmerischen Entscheidungen ist in Zeiten einer maßlosen Regulierung, anspruchsvollen Wettbewerbssituation und eines gesamtwirtschaftlichen Abschwung für die Kreditgenossenschaften und insbesondere deren Vorstandsmitglieder von großer Bedeutung.

 

Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund muss die rechtssichere Ausübung Ihres Vorstandsamtes Ihr oberstes und damit auch wichtigstes Ziel darstellen.

 

Unser Online-Seminar, das wir live aus unserem Studio auf Schloss Montabaur senden werden, wird Ihnen anhand von 7 konkreten Handlungsfeldern aufzeigen, worauf Sie Ihr Augenmerk besonders richten sollten, wo Fallstricke existieren und wie Sie diesen erfolgreich begegnen.

 

Mit Blick auf Ihre engen Terminkalender und die teilweise sehr weiten Anreisen nach Montabaur haben wir uns bewusst für eine Online-Durchführung entschieden. Somit fallen für Sie weder Reise- noch Übernachtungskosten an.



Die 7 Handlungsfelder: 

  1. Ausgewählte Aspekte der Verantwortung und Haftung von Vorstandsmitgliedern
  2. Safe harbour Strategien und ihre praktische Umsetzung
  3. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem AR
  4. Die rechtssichere Durchführung General- und Vertreterversammlungen in Präsensform
  5. Post-merger-blues: Wie Vorstandsmitglieder Fusionen rechtssicher „einfädeln“ und anschließend auch        „überleben“
  6. Die Gestaltung von Dienstverträgen und Tantieme- Vereinbarungen
  7. Transparenz: Die Offenlegung von Vorstandsvergütungen in Kreditgenossenschaften


Termin:

19.05.2021 Live-Webinar aus dem ADG-Studio in Montabaur
Teil 1: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Teil 2: 13:00 Uhr – 15:00 Uhr

Preisgestaltung:

Preis für Mitglieder der ADG/des Fördervereins:

EUR 490,– (Einzelbuchung)
EUR 260,– (zweiter Teilnehmer/-in aus einem Haus)
Je EUR 190,– (dritter/weitere Teilnehmer/-in aus einem Haus)

Preis für Nicht-Mitglieder:

EUR 615,– (Einzelbuchung)
EUR 325,– (zweiter Teilnehmer/-in aus einem Haus)
Je EUR 240,– (dritter/weitere Teilnehmer/-in aus einem Haus)

  • Wir vermitteln Ihnen in kurzer und prägnanter Form, worauf Sie bei der Amtsausübung als Vorstand   achten müssen.
  • Anhand praktischer Beispiele verdeutlichen wir die Relevanz der einzelnen Aspekte und zeigen                  Präventionsmöglichkeiten auf.
  • Mit Herrn Ziechnaus konnten wir einen ausgewiesenen Experten und Kenner unserer Gruppe gewinnen.
  • Sie haben im Vorfeld die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu richten. Senden Sie diese gerne an      Herrn Axel Gürntke (axel_guerntke@adgonline.de).
  • Ihr Haus profitiert von einer attraktiven Preisgestaltung bei mehreren Teilnehmern aus einem Haus.

Michael M. Ziechnaus, ZIECHNAUS Rechtsanwälte

Michael Ziechnaus berät und vertritt bundesweit Kreditgenossenschaften und Sparkassen in bankaufsichts-, dienstvertrags- und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates einer Kreditgenossenschaft und langjähriger Referent an der Akademie Deutscher Genossenschaften und der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management GmbH. Nach einer Banklehre, Stationen in der Deutschen Bank und einer Sparkasse hat Herr Ziechnaus im Jahr 1995 die Kanzlei ZIECHNAUS Rechtsanwälte gegründet.