Online-Training: Praktische Umsetzung der Institutsvergütungsverordnung 2021 (IVV 3.1/4.0)

Online (ST0121-324)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Geschäftsführer, Personalleiter, Spezialisten im Bereich Personal und Vorstandsstab

Aus der geänderten Institutsvergütungsverordnung (IVV) und den Neuregelungen des Risikoreduzierungsgesetzes im Zusammenspiel mit der im September 2020 aktualisierten Auslegungshilfe der BaFin (noch zur IVV-Version 2019) ergeben sich Änderungen und Erweiterungen der Pflichten für die Bank, den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Diese bestehen insbesondere zu den Vergütungsstrategien, Vergütungsgrundsätzen, der Einbeziehung der Kontrolleinheiten und des Aufsichtsrats, zur Ermittlung des Gesamtbetrags der variablen Vergütung, zur Dokumentation, zu den Berichtspflichten und zu erforderlichen Maßnahmen gemäß § 14 IVV. 

  • Neuregelungen im Zusammenhang mit dem Risikoreduzierungsgesetz
  • Änderungen bei den allgemeinen Anforderungen an Vergütungssysteme
    • Zuordnung von Vergütungsbestandteilen
    • Verantwortlichkeit für die Vergütungssysteme
    • Einbeziehung der Kontrolleinheiten
    • Angemessenheit der Vergütung und Vergütungssysteme
    • Festsetzung des „Bonustopfes“
    • Vergütungsgrundsätze und Dokumentationspflichten
    • Jährliche Angemessenheitsprüfung
    • Information und Beteiligung des Aufsichtsrats
  • Anpassungspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten für die Vergütungssysteme
    • Regulatorische Anforderungen an Vergütungssysteme
    • Arbeitsrechtliche Anforderungen an Vergütungssysteme
    • Aufsichtsrecht vs. Arbeitsrecht: Anpassungspflichten nach § 14 IVV für Verträge (Mitarbeiter, Vorstand) und Betriebsvereinbarungen
    • Rechtssichere Gestaltungsvariationen

 

  • Die IVV erfordert eine ganzheitliche Betrachtung aus den Blickwinkeln des Aufsichts-, Arbeits- und Gesellschaftsrechtes.
  • In unserem halbtägigen Online-Training bekommen Sie wertvolle Impulse zur prüfungssicheren Gestaltung der erforderlichen Regelu
  • ngen und zu sinnvollen Anpassungsmaßnahmen.
  • Gemeinsam mit einem Experten und anderen Teilnehmern haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre bisherigen Vergütungssysteme auf den Prüfstand zu stellen.

Tim Schwarzburg, Kunz Rechtsanwälte

Diese Themen könnten Sie auch interessieren