ADG-Webinar: Haftungsrisiken des Arbeitgebers im Falle der Infektion von Arbeitnehmern

Online (ST0121-287)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte, Spezialisten aus dem Personalbereich und Betriebsräte

Wie Sie finanzielle Haftungsrisiken vermeiden und welche Maßnahmen Sie unterstützen können

Dieses Webinar ist von größter Aktualität für die Geschäftsführung und Personalverantwortliche angesichts der stark ansteigenden Infektionszahlen. Sie diskutieren praktische Lösungsansätze zur Vermeidung von finanziellen Haftungsrisiken für Arbeitgeber im Falle der Infektion einzelner Arbeitnehmer mit dem Coronavirus. Die Darstellung der richtigen und arbeitsschutzrechtlich zutreffenden Maßnahmen für die Aufrechterhaltung betrieblicher Abläufe während der Pandemie in Bürogebäuden und im Rahmen des flexiblen Homeoffice sind in der aktuellen Lage unabdingbar.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Überblick über aktuelle Handlungsbedarfe eines Arbeitgebers in Zeiten anhaltender Coronavirus-Pandemie – Arbeitsschutzrecht ist aktueller denn je!
  • Darstellung arbeitsschutzrechtlich notwendiger Maßnahmen bei der Aufrechterhaltung betrieblicher Abläufe im Büro und im Homeoffice
  • Wenn etwas schief geht - Haftungsrisiken für Arbeitgeber aus arbeitsschutzrechtlicher Sicht
  • Praktische Lösungsansätze zur Vermeidung von finanziellen Haftungsrisiken für Arbeitgeber im Falle der Infektion einzelner Arbeitnehmer mit dem Coronavirus

Ihr Nutzen:

  • Sie diskutieren Lösungsansätze zur Vermeidung finanzieller Haftungsrisiken
  • Sie informieren sich über die neusten arbeitsschutzrechtlichen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der betrieblichen Abläufe
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen an einen Fachexperten zu richten

Ihr Dozent:

Hendrik Muschal, fellaws — Ihr Partner für Arbeitsrecht & Datenschutz

Hendrik Muschal ist Gründungspartner von fellaws. Er ist seit 1996 Rechtsanwalt und seit 2000 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Als anerkannter und erfahrener Experte berät er bundesweit zahlreiche deutsche und internationale Mandanten verschiedenster Industrien in den Bereichen des Individualarbeitsrechts, des Betriebsverfassungsrechts, des Personalvertretungsrechts, im arbeitsrechtsbezogenen Strafrecht sowie Datenschutzrecht.