ADG-Webkonferenz: Marktfolge Passiv

Online (ST0221-213)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte und Spezialisten im Bereich Produktion und Marktfolge Passiv sowie Prozessverantwortliche.

Noch immer zeichnen sich deutliche Entwicklungen in der Markfolge Passiv ab.

In der ADG-Webkonferenz erfahren Sie, welche Entwicklungen sich in der Marktfolge Passiv abzeichnen, welche aktuellen rechtlichen Themen wichtig sind und welche technologischen Entwicklungen Ihre Prozesse beeinflussen können.
Mit der rein virtuellen Konferenz bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit geringem Zeitaufwand und ohne reisen zu müssen, neue Impulse für die Entwicklung des Passivgeschäfts in den kommenden Jahren aufzunehmen.
Lernen Sie dabei von Ihren Kollegen und nehmen Sie teil am praxisnahen Austausch mit Dozenten, Moderatoren und Kollegen aus anderen Häusern.

In jedem Vortrag steht Ihnen zudem ein Moderator  zur Verfügung, der Ihre Fragen und Anmerkungen aus dem Chat aufgreift. So können wir in der virtuellen Umgebung eine lebendige Diskussion gestalten.

Diese Themenblöcke erwarten Sie:


Aktuelle Trends in der Marktfolge Passiv

Carsten Franz & Anna Hemmert, PartnerDialog


Aktuelle Entwicklungen in Verbundthemen

Anette Neitzert, Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.


Rechtliche Neuerungen in der Marktfolge Passiv

Dr. Nils Rümker, Streitbörger PartGmbB,  Rechtsanwälte Steuerberater


Speed Dating  -  "So machen wir das"

ausgewählte Banken stellen ihre Neuerungen in der Marktfolge Passiv vor

  • Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen Trends in der Marktfolge Passiv.
  • Sie vertiefen mit geringem Zeit- und ohne Reiseaufwand Ihr Wissen zu relevanten Themen rund um aktuelle Entwicklungen und rechtlichen Neuerungen in der Marktfolge Passiv.
  • Sie bringen Ihre individuellen Fragen ein und diskutieren darüber.
  • Sie können sämtliche Vorträge im Nachgang als Aufzeichnung abrufen.

Teilnahme-Preis 415,00 Euro. Bei jedem weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Institut reduziert sich der Preis auf 315,00 Euro pro Person für Mitglieder der ADG/des Fördervereins.

Teilnahme-Preis 520,00 Euro. Bei jedem weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Institut reduziert sich der Preis auf 420,00 Euro pro Person für Nicht-Mitglieder der ADG/des Fördervereins.

erfahrene Referenten, u.a.

Dr. Nils Rümker, Streitbörger PartGmbB,  Rechtsanwälte Steuerberater

Anette Neitzert, Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.

Carsten Franz, PartnerDialog

Anna Hemmert, PartnerDialog