Digitale Prozesse herbeiführen End-2-End Optimierung und Digitalisierung in der

Online (ST0621-008)

End-2-End-Optimierung und Digitalisierung der Bankprozesse


Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten aus der Produktionsbank sowie aus Organisation und Prozessmanagement

Erforderliche Transformation der Produktionsbank

Gerade in der Produktionsbank ist der notwendige Wandel der Digitalisierung häufig noch nicht vollumfänglich vollzogen. Umso wichtiger ist es, die Stellhebel der digitalen Transformation und prozessualen Optimierung für die Produktionsbank zu kennen und diese in eine strukturierte Maßnahmenplanung für das eigene Haus überführen zu können.

 In unserer Veranstaltung erhalten Sie neben intensivem Fachwissen auch die notwendigen Tools an die Hand, um auch die Produktionsbank in Ihrem Haus digitaler zu machen.



  • Bessere Strukturen durch das Leben von „Struktur folgt Strategie“
  • Überprüfung redundanter Organisationseinheiten und Verringerung von Schnittstellen
  • Implementierung von Straight Through Processing
    • Vermeidung papiergebundener Informationen durch digitale Erfassung strukturierter Daten
    • Vereinheitlichung von Datenformaten-/ strukturen, Formularen und Prozessmodulen
    • Kanalunabhängige Bearbeitungsstandards
    • Substitution personenabhängiger durch regelbasierte Entscheidungen
    • Eliminierung von Medienbrüchen
    • RPA und Künstliche Intelligenz
  • Praxisvortrag: Aktuelle Entwicklungen aus der BVR-Initiative „One-and-Done“


  • Lernen Sie das Zielbild und die dazugehörigen Stellhebel und Werkzeuge zur Transformation der Produktionsbank kennen.
  • Erfahren Sie, welche konkreten End-2-End-Optimierungen Sie in der Produktionsbank angehen können und welche Prozesse priorisiert werden sollten.

 


Sandra Douqué, zeb

Eva Zehler, consyNEO


Sandra Douqué, zeb, Sandra Douqué ist Beraterin und ist fachlicher Lead der Gruppe Operational Excellence Regional Banks. In ihren Stationen bei Primärbanken und in der Beratung hat sie sich mit Prozessmanagement in genossenschaftlichen Banken ausführlich beschäftigt. Außerdem verfügt sie über ausgeprägte Erfahrungen in den Themenfeldern Prozesscontrolling und Produktivitätsmanagement über das Kernbanksystem agree21.

Eva Zehler ist Geschäftsführerin der consyNEO GmbH und beschäftigt sich mit Digitalisierung von Prozessen und der digitalen Transformation. Zuvor was sie als Gruppenleiterin Bankorganisation beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. – BVR tätig und hatte lange Jahre verantwortliche Positionen im Produktionsbereich einer Primärgenossenschaft inne.

Dies entspricht dem Informationsstand per Juli 2020. Änderungen bleiben vorbehalten.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren