11. Zertifizierter Leiter Private Banking - Vermögenskundenbetreuung, Modul + Prüfung

Seminar (ST0221-011)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte

Hohe Wachstums- und Ertragssteigerungschancen!

Für Führungskräfte im Private Banking ist es wichtig, die Positionierung im Markt, die organisatorischen Strukturen, die Beratungsabläufe, die Marktbearbeitung und auch die Mitarbeiterausrichtung permanent konsequent und effizient weiter zu entwickeln.

Unser Qualifizierungsprogramm richtet sich sowohl an erfahrene Führungskräfte, die einen Qualifizierungsnachweis erwerben möchten, als auch an Kollegen die für künftige Führungsaufgaben in Geschäft mit vermögenden qualifiziert werden sollen. Wir vermitteln zusätzliches Know-how und Erfahrungen aus der Praxis, um als Leiter der Vermögenskundenabteilung die Entwicklung weiter voranzutreiben.



  • Chancen, Potenziale und Kundenanforderungen
    • Worauf kommt es für eine Genossenschaftsbank bei einer Wachstumsstrategie bei vermögenden Menschen heute und künftig an?
    • Welche Potenziale sind in Ihrem Marktgebiet und Ihrem Kundenbestand vorhanden?
    • Wie lassen sich Alleinstellungsmerkmale aufbauen und im Vertrieb nutzen?
    • (Weiter-)Entwicklung einer tragfähigen Geschäftsfeldstrategie
    •  Planung und Steuerung des Geschäftsfeldes
    • Weiterentwicklung der Betreuungsstandards Zusammenarbeit mit dem Firmenkundenbereich
  • Vertriebsplanung und Steuerung
    • Planung und Steuerung einer Wachstumsstrategie
    • Der richtige Mix aus Ergebnis-, Aktivitäten- und Qualitätszielen
    • Vertriebscontrolling auf Basis der entscheidenden Steuerungsfaktoren
  • Personal, Kompetenzentwicklung, Führung
    • Vom wertpapierorientierten Berater zum finanziellen Lebensbegleiter
    • Unterschiedliche Betreuertypen: Anforderungsprofile an den Betreuer
    • Nachhaltige Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter
    • Das Führungscockpit und erfolgreiche Führungsinstrumente im qualifizierten Geschäft
  • Produkte und Leistungen
    • Anforderungen an ein leistungsfähiges Produkt- und Dienstleistungsspektrum
    • Von Kernleistungen über ergänzende Leistungen bis hin zu peripheren Leistungen
    • Make-or-buy-Entscheidungen
  • Praxisbericht eines Leiters Private Banking
    • Erfahrungen beim Aufbau/Ausbau des Bereiches in einer Genossenschaftsbank
    • Private Banking 2.0 als next step
    • Erfahrungen bei der Umsetzung
    • Zentrale Erfolgsfaktoren

Ihr Nutzen als Teilnehnmer:

  • Sie erhalten weiterführende Impulse zur Ausrichtung und Strukturierung des Bereiches.
  • Sie diskutieren Ideen und Ansätze, um die Potenziale Ihres Marktgebietes bei vermögenden Kunden noch stärker zu erschließen.
  • Sie erhalten praxisgeeignete Umsetzungsideen durch den Austausch mit Ihren Kollegen Best-Practice-Beispielen.


Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Die Teilnehmer übersetzen die Seminarinhalte über konkrete Transferskizzen in bankindividuelle Umsetzungsmöglichkeiten.
  • Die Teilnehmer erarbeiten für ein Handlungsfeld einen konkreten Lösungsansatz für die Praxis.

Alexander Morof, compentus/ gmbh


Ulrich Peine, Volksbank Rhein-Ruhr eG

 

Für die Zertifizierung fertigen Sie anhand einer konkreten Themenstellung aus Ihrer Praxis im Laufe der Woche eine Präsentation an. Diese stellen Sie am letzten Tag vor und diskutieren sie mit der Prüfungskommission.


Dies entspricht dem Informationsstand per Juli 2020. Änderungen bleiben vorbehalten.

Voraussetzung für den Erwerb des Titels „Zertifizierter Leiter Private Banking ADG“ sind die Teilnahme an der „Leiterkompetenz: Führung von Teams und Unternehmenseinheiten“ oder der Nachweis vergleichbarer Kenntnisse. Weitere Informationen finden Sie hier.