10. Zertifizierter Risikoanalyst Eigenanlagen ADG Modul 2

Seminar (ST0621-221)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Spezialisten aus den Bereichen Controlling, Marktfolge Aktiv und Treasury

Sicher im Depot A aufgestellt

Mit Ausbruch der Finanzmarktkrise wurde deutlich, dass sich Investoren nicht ausschließlich von einem externen Rating leiten lassen sollten. Eine Bank als Investor sollte vielmehr in der Lage sein, sich bei der Votierung von Emittenten- und Kontrahentenlimiten eine eigene Meinung über das Adressenausfallrisiko zu bilden.


Bereiten Sie Ihre Mitarbeiter in der Marktfolge Aktiv, dem Controlling und/oder dem Treasury gezielt auf diese Anforderungen vor. Denken Sie heute schon an morgen, indem Sie ihr Adressrisiko im Bereich der Eigenanlagen aktiv durch eine professionelle Emittentenanalyse steuern.


Lernen Sie das notwendige Handwerkszeug kennen und sorgen Sie durch unser umfassendes Qualifizierungsprogramm für Sicherheit hinsichtlich der immer höheren, aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

Aufbau des Programms:

Das Modul 1 der Zertifizierung besteht aus dem offenen Seminar „Votierung, Limitsysteme & Co. - Sichere Kreditentscheidung in Ihrem Depot A“. In 2020 bieten wir Ihnen hierfür folgende Termine an:

  • ST0621-219 „Votierung, Limitsysteme & Co. - Sichere Kreditentscheidung in Ihrem Depot A“ vom 08.02. – 09.02.2021
  • ST0621-220 „Votierung, Limitsysteme & Co. - Sichere Kreditentscheidung in Ihrem Depot A“ vom 28.09. – 29.09.2021

Inhalte Modul 1:

  • Rating-Analyse im Depot A-Management – sichere Organisation des Kreditentscheidungsprozesses -
    Zuständigkeiten – Schnittstellen – Aufbau des Votums - Bonitäts-Kennziffern für die Analyse und Votierung im Depot A
  • MREL und TLAC: neue Weichenstellung für das Limitsystem
  • Aktuelle Anforderungen bei fremd- und eigengesteuerten Spezialfonds
  • Rating-Analyse und Kreditentscheidung bei Länderanleihen, Supranationals und Agencies
  • Ratinganalyse bei Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen und Aktien
  • Votierung von unbesicherten Anleihen, Covered Bonds und Pfandbriefen


Das Modul 2 findet vom 15.11.-19.11.2021 statt.

Inhalte Modul 2:

  • Einführung in die Bonitätsanalyse und Ratingsystematik
  • Covered Bonds
  • Bonitätsstrukturen / CLN
  • OTC Kreditderivate
  • Staats- und Länderanleihen
  • Pfandbriefe
  • Pfandbriefe
  • Mündliche Abschlussprüfung

Ihr Nutzen als Teilnehmer:

  • Ein umfassender Praxisbezug wird durch unsere Referenten aus der Bankpraxis gewährleistet.
  • Sie werden Ihren Vorstand und Anlageausschuss in allen Anlageentscheidungen und dem damit verbundenen Risikomanagement unterstützen.
  • In allen Fragen der Risikoanalyse werden Sie zum kompetenten Ansprechpartner und leisten einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg Ihres Institutes.

Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Sie erhalten für Ihr Institut wertvolle Tipps, wie Sie die aufsichtsrechtlichen Anforderungen
    effizient und erfolgreich umsetzen.
  • Durch die erstklassige Qualifizierung Ihres Spezialisten wird Ihre Bank in der Lage sein, fundierte Bonitätsentscheidungen zu treffen.
  • Ihr Haus wird das notwendige Rüstzeug erwerben, um ein professionelles Depot-A-Management zu betreiben.

Ihre Dozenten:

Jörg Homey, Wolfgang Grill, Martin Kötter, DZ BANK AG

Achim Schulz, Schulz & Partner GmbH