12. Agrarfinanzforum 2021

Tagung (ST0221-093)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten

Bestehendes bewahren oder Neues entwickeln?

Landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland müssen sich mit zunehmend komplexen Herausforderungen auseinandersetzen. Allen voran stehen die Tierhalter vor einer grundsätzlichen Entscheidung: Weiter wachsen, und wenn ja, wie? Mindestens ebenso wichtig ist der Blick auf die wesentlichen Marktentwicklungen – auch und vor allem beim Faktor Boden. Angesichts latenter Unsicherheiten in angestammten Produktions- und Vermarktungsrichtungen spricht zudem vieles dafür, neue Wege zu beschreiten. Das Agrarfinanzforum 2021 liefert praxiserprobte Beispiele, wie dies gelingen kann

  • Gesellschaftsformen bei landwirtschaftlichen Betrieben: Alle Ideen schon gedacht, alle Potenziale schon ausgeschöpft?
  • Überbetriebliche Kooperationen: Was gibt es, was funktioniert wann, was sind Erfolgsfaktoren?
  • Ackerbau-Strategie & Düngeverordnung: Quantitative oder qualitative Entwicklung von Ackerbaubetrieben
  • Quantitative oder qualitative Entwicklung der Tierhaltung in Deutschland
  • Personalmanagement in wachsenden Familienunternehmen
  • Über den Tellerrand geblickt: Anders als alle anderen vermarkten!
  • Faktormarkt Boden aktuell
  • Lebendige Dörfer: Zukunft und Protagonisten des ländlichen Raums


  • Sie erhalten einen Gesamtüberblick über die aktuellen Marktentwicklungen und politischen Rahmenbedingungen der Agrarwirtschaft.
  • Sie lernen Beispiele erfolgreicher Marktaktivitäten von unseren Praktikern kennen, können deren Erfahrungen diskutieren und nehmen Ideen für die eigene Umsetzung mit.
  • Sie tauschen sich mit unseren Experten und Ihren Kollegen auf überregionaler Ebene aus.

 

Dietrich Holler, vox viridis – dietrich holler

und weitere Praktiker und Experten

Dieses Forum ist eine hybride Veranstaltung.
Der physische Veranstaltungsort auf Schloss Montabaur wird durch ein interaktives Live-
Streaming ergänzt.
Das hybride Format vereint die Vorteile von Präsenz- bzw. virtuellen Veranstaltungen:
- Teilnahme vor Ort
- Alternativ virtuelle Teilnahme vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office
- Alle Teilnehmer können sich aktiv in den Austausch einbringen und an den
Interaktionen (Abfragen, Votings, Fragepanels) beteiligen
Unabhängig davon, für welchen Weg Sie sich entscheiden: Wir versprechen Ihnen
spannende Themen und hochkarätige Vorträge!
Bitte beachten Sie, dass die Plätze auf Schloss Montabaur begrenzt sind, um die geltenden
Abstands- und Hygiene-Regeln einzuhalten. Daher gilt: Melden Sie sich frühzeitig an, wenn
Sie das Hybrid-Forum vor Ort erleben möchten.

Sollten sich die Rahmenbedingungen verändern und eine physische Durchführung nicht möglich sein, werden wir die Veranstaltung als reines Online-Forum durchführen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren