Immobilienforum 2021

Tagung (ST0221-077)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten

Nach dem ersten „Schock“ durch die Corona-Pandemie zeigt sich: Trotz oder gerade aufgrund der steigenden Unsicherheit in allen Lebensbereichen steht der Erwerb selbstgenutzten Wohneigentums bei vielen Menschen hoch im Kurs.

Makler stehen damit weiter einem Nachfrageüberhang gegenüber und gute Objekte zu akquirieren ist immer noch ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Das Potenzial liegt hier bei den Privatverkäufern: Sie gilt es mit einem klar definierten und geschickt kommunizierten Leistungsportfolio vom Wert einer  professionellen Immobilienvermittlung zu überzeugen.

Gelingt dies nicht, drohen unweigerlich Erlösrückgänge – der mittlerweile im „Echtbetrieb“ erprobten gesetzlichen Neuregelung der Maklerprovision sei Dank.

Diese und viele weitere Themen arbeiten wir beim Immobilienforum 2021 im kommenden November auf – abwechslungsreich und praxisnah wie gewohnt.

Als Teilnehmer unseres hybriden Formats haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder erleben Sie die gesamte Veranstaltung in Präsenz auf Schloss Montabaur, oder Sie schalten sich virtuell „von zuhause aus“ ein.

Informieren Sie sich hier und jetzt über die geplanten Themenschwerpunkte.

  • Update Maklerrecht: Was wichtig war und wird
  • Ein Jahr Provisionsteilung: Was hat sich in der Praxis wirklich verändert?
  • Benchmark 2.0: Mehr Insights in die Kennzahlen der genossenschaftlichen Maklerwelt
    (Fortsetzung und Weiterentwicklung des Beitrags vom Immobilienforum 2020. Die betreffende Aufzeichnung der Benchmark-Analyse wird vorab zur Verfügung gestellt.)  
  • Kurz und knapp: Trotz Filialsterben - 5 Ideen für Aufmerksamkeit und Präsenz in der Fläche
  • Unwiderstehlich akquirieren: Tricks und Techniken für den erfolgreichen Objekteinkauf
  • Markt-Screening: Aktuelle digitale Trends in der Immobilienvermittlung
  • Gut + Gut = Besser? Die Immo-Organisation in der Bankenfusion
  • Verbundpolitische Strömungen rund um die Immobilie
  • Parallele Workshops (nicht bei virtueller Teilnahme)
    1. Print lebt – ein hochwertiges, individuelles Immobilienmagazin, blitzschnell erstellt!
    2. Crashkurs Foto zum Mitmachen: 10 Tipps und Tricks für bessere Bilder
  • Abendprogramm nach Möglichkeit (nicht bei virtueller Teilnahme)


Änderungen vorbehalten.

  • Sie erhalten Impulse zur strategischen und operativen Weiterentwicklung Ihres erfolgreichen Immobilienvermittlungsgeschäfts in der Bank.
  • Sie tauschen sich mit ausgewiesenen Experten und erfahrenen Praktikern über aktuelle Fragestellungen aus und finden gemeinsam Lösungen.

Experten und Praktiker aus dem Verbund und darüber hinaus

Hinweise:

Aufgrund der pandemiebedingt auch weiterhin erwarteten Auslastungsbeschränkungen sind die Präsenzplätze limitiert.

Die virtuelle Teilnahme umfasst ein kompaktes Veranstaltungsprogramm zu einem reduzierten Preis von 890,- für Mitglieder und 1150,- für Nichtmitglieder.

Unbeschadet dessen gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus einer Bank einen Nachlass von 50% auf den Seminarpreis!    

Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung im Bemerkungsfeld an für welche Teilnahmevariante Sie sich entschieden haben (Präsenz / Virtuell).

Diese Themen könnten Sie auch interessieren