Firmenkundengeschäft: Eigenes Zielbild mithilfe innovativer Methoden entwickeln

Firmenkunden.JPG

Firmenkunden sind für Genossenschaftsbanken eine ertragsreiche und damit wichtige Zielgruppe. Aber wie verändern Digitalisierung, Demografie und neue Wettbewerber diesen Markt? In der „Zukunftswerkstatt Firmenkundengeschäft“ informiert die ADG nicht nur über neue Entwicklungen, sondern befähigt Vorstände und Führungskräfte, in ihrer Bank eigene Lösungsideen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Das Tätigkeitsspektrum der Firmenkunden von Genossenschaftsbanken verändert sich in der Transformationsgesellschaft – und dies zieht Konsequenzen für die Rolle der Banken selbst nach sich. „In unserem neuen Veranstaltungsformat ‚Zukunftswerkstatt Firmenkundengeschäft’ zeigen wir zum Beispiel, wie die Digitalisierung Wirtschaftszweige verwandelt“, erklärt Sebastian Vogt, ADG-Produktmanager für das Firmenkundengeschäft. „Ein Beispiel sind 3D-Drucker, die in der Metallverarbeitung zunehmend Einsatz finden im Prototypenbau zur Serienfertigung. Wo heute noch CNC-Fräsportale ihren Dienst verrichten, werden in Kürze wahrscheinlich hoch produktive und effiziente 3D-Drucker stehen und finanziert werden müssen.“ Wer hier den Anschluss verpasse, sei in absehbarer Zukunft nicht mehr wettbewerbsfähig, so der Produktmanager. Dies stelle auch ein großes Risiko für die Genossenschaftsbanken dar, die ihre Firmenkunden über Jahre hinweg begleitet und hohe Kreditengagements aufgebaut haben. 

Die ADG lädt die Workshop-Teilnehmer ein, einen Blick in die Zukunft zu werfen: Neue Entwicklungen werden in einem Innovationsraum von Experten für das Firmenkundengeschäft vorgestellt. Darüber hinaus sollen aber auch Lösungen für die kommenden Herausforderungen entwickelt werden. Dabei sind die Teilnehmer gefragt, ihre eigenen Ideen für das Firmenkundengeschäft der Zukunft mit einzubringen und zu diskutieren. „Genossenschaftsbanken haben die persönliche Nähe zu den Firmen, sind Netzwerkknotenpunkt und genießen ein großes Vertrauen“, so Vogt. „Darauf lässt sich hervorragend aufbauen, um Unternehmen auch von neuen und innovativen Dienstleistungen und Produkten zu überzeugen, zum Beispiel im Kontext der Digitalisierung in einzelnen Branchen.“

Für die Ideenentwicklung steht im Workshop ein Prozessbegleiter als Moderator zur Verfügung. „Wir stellen Ihnen Methoden vor, mit denen Sie lernen, selbst kreativ und ‚out of the box‘ zu denken“, sagt Vogt. In der Zukunftswerkstatt können Führungskräfte erste Schritte auf dem Weg hin zu einer neuen oder veränderten Strategie für das Firmenkundengeschäft entwickeln – und das im Austausch mit und im Netzwerk von Kollegen aus anderen Genossenschaftsbanken.

Zielgruppe
Branche
Veranstaltungsformat
Datum
Zukunftswerkstatt Firmenkundengeschäft
SB119-1304
Führungskräfte, Vorstände
Finanzgruppe
Seminar
27.06.2019-28.06.2019

Ihr Ansprechpartner

Vogt_Sebastian.jpg

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Produktmanager für: Firmenkunden-, Privatkunden- und Immobiliengeschäft

Weitere ADG-Veranstaltungen aus dem Bereich Firmenkundengeschäft