ADG auf Tour: Deutscher Raiffeisentag 2018 und Mitgliederversammlung der HGK

Generalversammlung_HGK_MV18_WEB_016.jpg

Neben Genossenschaftsbanken bietet die ADG auch für gewerbliche Kooperationen und ländliche Genossenschaften Qualifizierungsangebote und Beratungen rund um das Thema Unternehmensentwicklung an. Auf zwei wichtigen Veranstaltungen hat sich die ADG kürzlich als Partner für Leadership und Transformation präsentiert.

Raiffeisentag 2018

hausmesse_hgk_mv18_web_045.jpg

Beim diesjährigen Raiffeisentag, dem Wirtschaftsforum des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), stand die Zukunft und Leistungsfähigkeit ländlicher Genossenschaften auf der Agenda. Zentrales Thema war auch hier die Digitalisierung. „Deshalb hat die ADG an einem Stand gemeinsam mit drei weiteren genossenschaftlichen Akademien darüber informiert, wie wir als Bildungseinrichtungen bei unterschiedlichen digitalen Themen ländliche Genossenschaften qualifizieren und unterstützen können“, sagt Kai Geisslreither, Leiter gewerbliche Kooperationen und ländliche Genossenschaften bei der ADG.

Um die Digitalisierung ländlicher Genossenschaften weiter voran zu bringen, schreiben die genossenschaftlichen Akademien und der DRV außerdem gemeinsam die Förderung einer Masterarbeit aus. „Wir suchen Studenten, die im Rahmen einer Masterarbeit beispielsweise mittels einer Marktstudie die Zufriedenheit landwirtschaftlicher Kunden mit ihren Handelspartnern unter dem Fokus digitaler Angebote betrachten“, so Geisslreither. Fragen zu der Förderung beantwortet Geisslreither gerne persönlich. Auch wissenschaftliche Arbeiten zu dem Thema werden gerne angenommen.

Mitgliederversammlung der HGK

Generalversammlung_HGK_MV18_WEB_117.jpg

Die HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG ist die marktführende Einkaufs- und Dienstleistungsgenossenschaft in der Hospitality-Branche in Deutschland mit rund 2.800 Mitgliedern aus Hotellerie, Gastronomie und Catering. HGK und ADG kooperieren seit 2018.

So hat die ADG für die HGK eine eigene Dialogwelt realisiert.  „Was bedeutet Genossenschaft für uns?" Diese Frage haben Mitarbeiter und Mitglieder der HGK in Workshops zusammen mit Dialogarchitekt Hans-Jürgen Frank diskutiert und die Ergebnise in Form von Zeichnung visualisiert. Charakteristische Aussagen aus rund 500 Zeichnungen waren auch auf der HGK-Mitgliederversammlung im alten Bundestag in Bonn zu sehen. „Viele Teilnehmer haben darüber gestaunt, dass sich die genossenschaftliche Idee anschaulich und visuell darstellen lässt“, so Geisslreither. „Eine eigene Dialogwelt in einer Organisation zu erarbeiten kann dazu beitragen, die eigene genossenschaftliche Identität zu entdecken und einen Kulturentwicklungsprozess anstoßen.“

Neben der Dialogwelt kooperieren ADG und HGK in einer gemeinsamen Cooperative Academy. Unter dem Titel „HGK-Training powered by ADG“ werden Seminare für die Mitarbeiter der Mitgliederbetriebe angeboten. Weitere Informationen dazu finden Sie in einem Artikel im Geschäftsbericht 2017/18 der ADG, Seite 20/21.

Ihr Ansprechpartner

Geisselreither_Kai.jpg

Kai Geisslreither

Diplom-Ökonom
Leiter ländliche Genossenschaften