GenoBotschafter: Aktivierung von Fans für die genossenschaftliche Idee

Raiffeisen_C%20.jpg

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“ Kurz, präzise, prägnant und vor allem eins: einfach. Das ist die genossenschaftliche Grundidee, die Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch verwirklicht haben. Raiffeisen hat beispielsweise vor rund 170 Jahren den ersten genossenschaftlichen Hilfsverein gegründet. „Logisch!“ sagen die einen. „So einfach kann´s gehen!“ meinen die anderen. Warum ist es dann heute so schwer geworden, die Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden von der genossenschaftlichen Idee zu begeistern?

Was kann ich mir unter dem „GenoBotschafter“ vorstellen?

  • Der GenoBotschafter ist Fan der Genossenschaftsidee: Er begreift sie, hat sie verinnerlicht und kann sie weitergeben.
  • Er schafft es, die genossenschaftliche Marke greif- und erlebbar zu machen und die Strahlkraft und Einzigartigkeit der genossenschaftlichen Marke zu vermitteln.
  • Er versteht es, ein WIR zu aktivieren und die Kraft einer Gemeinschaft auf die Straße zu bringen.

Wie können wir das Modell des GenoBotschafters sinnvoll für unser Haus nutzen?

  • Ihre Mitarbeiter besinnen sich wieder auf die Stärken einer Gemeinschaft zurück und können diesen Spirit auch an ihre Kunden weitergeben.
  • Es findet eine neue Identifikation mit Ihrem Unternehmen statt – Ihre Mitarbeiter werden zu Fans Ihres Hauses und können dann auch Kunden zu Fans aktivieren.
  • Sie haben einen Elevator-Pitch für Ihr Haus: Alle Mitarbeiter denken und handeln genossenschaftlich.
  • Sie legen den Grundstein für ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell, in der jeder seinen Anteil an der starken Gemeinschaft hat.

Welche konkreten Umsetzungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

  • Inhouse-Workshop „Basis“ mit der genoinnovation und den KeyPlayern Ihres Hauses, um die Grundlagen der Genossenschaft zu kennen, zu verstehen und zu können (1 Tag à 2.000 Euro)
  • Inhouse-Workshop „Transformation“ mit der genoinnovation und den KeyPlayern aus dem Basis-Workshop, um die Fähigkeiten zu erlangen, Kollegen und Kunden mit auf die Reise zu nehmen (3 Tage für insgesamt 5.000 Euro)

Wie schön wäre es, die Ur-GenoBotschafter mit ins Boot zu holen und von ihrer Überzeugung zu profitieren. Geht leider nicht, also gibt es nur eine Möglichkeit: Selber in die Fußstapfen treten, GenoBotschafter werden und Ihr Haus erfolgreich für die Zukunft wappnen!

Ihr Ansprechpartner für weitergehende Fragen ist Stefan Schröder von der genoinnovation, Telefon: 05021 9167220, stefan.schroeder@genoinnovation.de.