Tag der offenen Tür auf Schloss Montabaur

0032_2018-07-19 09-02-54.JPG

Am 16. September 2018 lud die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) von 11.00 bis 16.00 Uhr zu einem vielseitiges Programm für Besucher ein.

In diesem Jahr feierte die Akademie Deutscher Genossenschaften gleich zwei Jubiläen: 40 Jahre ADG auf Schloss Montabaur und 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

Besucher hatten am Tag der offenen Tür, der am Sonntag des Schustermarktes in Montabaur stattfand, unter anderem die Möglichkeit, an Schlossführungen teilzunehmen, die genossenschaftliche Dialogwelt zu erleben und den MarkenTurm des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zu besichtigen.

Das Programm auf Schloss Montabaur im Überblick:

  • Essen wie zu Raiffeisens Zeiten: Im Restaurant Weitblick auf Schloss Montabaur erwartete die Besucher ein Buffet mit Spezialitäten aus der Zeit, in der Raiffeisen lebte – wie zum Beispiel Dinkelsalat mit Apfel und Tresteressig, Krustenbraten mit Spitzkohlsalat und Steckrübenstampf, gegrillte Forelle mit Butter, Röstkartoffeln und Wildkräutern oder Dippekuchen.

    Das „Altdeutsche Kuchenbuffet“ am Nachmittag bot verschiedene Kuchen vom Blech.

    Die Bäckerei Thier aus Ransbach-Baumbach bot an ihrem Stand direkt am MarkenTurm Holzofenbrot an.

  • Schlossführungen: Am Haupteingang des Veranstaltungszentrums (Glaskuppel) starteten zwischen 11.00 Uhr und 15.30 Uhr kontinuierlich Führungen durch das Schloss Montabaur.
  • ADG und ADG Business School: Informationen über Studiengänge sowie Informationen über die ADG als Arbeitgeber.
  • Amalie liest… Sonja Hauertmann, in der Rolle der Amalie Raiffeisen (Tochter von Friedrich Wilhelm Raiffeisen), liest aus historischen Briefen und erzählte von der Idee der Genossenschaft. Eine liebevoll inszenierte Geschichtsstunde für Kinder und Erwachsene.
  • Talking Head Raiffeisen: Bei dieser Medieninstallation wird ein Ton-Kopf mittels Projektion lebendig. Friedrich Wilhelm Raiffeisen berichtete von den Anfängen der Genossenschaftsidee und spannt den Bogen zu aktuellen Themen der Gegenwart.
  • Genossenschaftliche Dialogwelt: Der Dialogarchitekt Hans-Jürgen Frank hat aktuelle und künftige Aufgaben, Chancen und Herausforderungen der Genossenschaften künstlerisch dokumentiert. Eine Auswahl seiner Zeichnungen erwartet die Besucher in der Dialogwelt.
  • MarkenTurm: Was macht eine erfolgreiche Marke aus? Erleben Sie unterhaltsam und interaktiv, wie die Marke Volks- und Raiffeisenbanken zu dem wurde, was sie heute ist: eine starke Marke.
  • Raiffeisen-Quiz: Ein Quiz in Kooperation mit dem Raiffeisen-Campus Dernbach. Kinder konnten spielerisch die Vielfalt der genossenschaftlichen Welt entdecken und die Vorteile dieser Wirtschaftsform kennenlernen. Die besten Genossenschaftskenner erhielten tolle Preise!

Auch außerhalb des Schlossgeländes waren ADG und Hotel Schloss Montabaur präsent: Der Genuss-Shop „SchlossArt“, direkt neben dem alten Rathaus, bot unter anderem die Verkostung von „Kräuterwind“-Manufaktur-Produkten an, sowie Weine ausgewählter Winzergenossenschaften.

 

Weitere Informationen:

„All-Inclusive-Bändchen“ für das kulinarische Angebot auf Schloss Montabaur waren ab 11.00 Uhr an der Hotel-Rezeption erhältlich. Ab 14.00 Uhr erhielt man an gleicher Stelle die „Kaffee/Kuchen“-Bändchen.

Variante A „All Inclusive“ 12.00 bis 16.00 Uhr: Mittagessen inkl. Getränke sowie  Kuchenbuffet und Kaffee zu 17,95 € pro Person, Kinder bis 1,20 m kostenlos, Kinder ab 1,20 m 9 €.

Variante B ab 14.00 Uhr: Kuchenbuffet inkl. Kaffee zu 7,95 € pro Person, Kinder bis 1,20 m kostenlos, ab 1,20 m 4 €.

Mittagessen: 12.00 bis 14.00 Uhr

Kaffee und Kuchen: 14.00 bis 16.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin

Hensel_Sabine.jpg

Sabine Hensel

Marketingspezialistin