ADG-Förderpreis: Schüler mit besonderem Talent erhalten Stipendien

Foerderpreis ADG 2018_ Fotonachweis_ADG_Olaf_Nitz.jpg

Talente aus der Region fördern: Das ist das Ziel des Förderpreises der ADG, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben wurde.

Die ADG ehrte diese Jahre sechs Gewinner von der Heinrich-Roth-Realschule plus in Montabaur geehrt. Ob Musik, Sprachen, Sport: Jeder Schüler erhielt für sein individuelles Talent ein Stipendium im Wert von je 1.000 Euro von der ADG. „Junge Menschen und ihre Talente zu fördern liegt uns als genossenschaftliche Bildungseinrichtung besonders am Herzen“, sagte Dr. Yvonne Zimmermann, Vorstandsvorsitzende der ADG, während der Feierstunde im Rittersaal von Schloss Montabaur. „Mit dem Förderpreis leisten wir einen Beitrag zur Hilfe zur Selbsthilfe, die ein genossenschaftliches Grundprinzip darstellt. Denn unsere Stipendien ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, ihre Talente noch weiter zu schärfen. Ich wünsche unseren diesjährigen Preisträgern, dass sie ihre Fähigkeiten immer weiter ausbauen können und auch in Zukunft viel Freude mit ihren Talenten haben.“

Franz-Josef Gerz, Schulleiter der Heinrich-Roth-Realschule plus, bedankte sich für die Förderung der Talente: „Es ist für unsere Schüler eine große Anerkennung, ihre Stärken weiter auszubauen.“ Die ADG-Stipendien im Wert von insgesamt 6.000 Euro gingen dieses Jahr an fünf Schüler und einen engagierten Lehrer der Schule.

Die ADG verzichtet seit 2008 auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und schreibt stattdessen
den Förderpreis für die Schüler der Heinrich-Roth-Realschule plus aus. So wurden bisher
Stipendien im Gesamtwert von rund 62.000 Euro vergeben.