Zukunftsinitiative WiR: Die Genossenschaft als Netzwerkknoten in der Region

Als Genossenschaft sind Sie in der Region verwurzelt und eng mit den dort lebenden Menschen verbunden. Nutzen Sie Ihre Präsenz, Ihre Kundenkontakte und Ihr Wissen um Ihre Region, um Zukunftsthemen im wirtschaftlichen, sozialen oder gesellschaftlichen Leben voranzutreiben: Stoßen Sie in Ihrer Region die Zukunftsinitiative WiR an!

Sie genießen Vertrauen, haben das Know-how und die Möglichkeiten, alle wichtigen Akteure zusammenzubringen und gemeinsam lösungsorientiert zu arbeiten. Unterstützen und vernetzen Sie aktiv Menschen und Organisationen, um Ihre Region attraktiv, lebenswert und zukunftssicher zu gestalten.


Leben Sie genossenschaftlichen Gründergeist!


Erfahren Sie im Rahmen des Forums "Zukunftsinitiative WiR",

  • wie Sie sich als Treiber von Zukunftsthemen in Ihrer Region positionieren
  • wie Sie Mitglieder und Kunden aktiv unterstützen
  • wie Sie die Zukunft Ihres Unternehmens in einer prosperierenden Region mit neuen Geschäftsfeldern stärken

Programm

  • 13.11.2018

    10:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung (Dr. Yvonne Zimmermann, ADG; Moderation: Axel Gürntke, ADG)     

    10:30 Uhr: Wirksame Netzwerke strategisch und werteorientiert gestalten (Prof. Dr. Daniel Keller, Keller Partner)

    11:30 Uhr: Praxisvortrag "Die Netzwerker – Volksbank Mittelhessen" (Jonas Thorn und Kim Winterhoff, Volksbank Mittelhessen eG)

    12:00 Uhr: VR-MeinSekretär in der Umsetzung (Burkhard Hellstern, Volksbank Dornstetten eG)

    12:30 Uhr: Praxisvortrag (NN)

    13:00 Uhr: Mittagspause

    14:00 Uhr: Einführung in die Workshop-Sessions

    14:30 Uhr: Parallele Workshops:

    • Netzwerk-Impulse aus der Praxis: eigene Netzwerk-Ideen gemeinsam entwickeln – max. 10 Teilnehmer (Hermann Kerler, genoinnovation)
    • Wie entstehen lebendige und wirksame Netzwerke? (Stefan Schröder, genoinnovation)
    • Welche Kompetenzen sind für Netzwerker nützlich/erforderlich? (Friedrich Lömker und Tobias Stier, ADG)

    16:00 Uhr: Kaffeepause

    16:30 Uhr: Zusammenführung der Workshop-Ergebnisse

    17:30 Uhr: Ende des Tages

    19:00 Uhr: Gemeinsames Abendprogramm: Dinner Speech: Die Bank als Entwicklungsraum Innovationsgenossenschaften und ihre Potentiale (Martin Burkhardt, büro für gestaltung)

  • 14.11.2018

    9:00 Uhr: Die Vision eines regionalen Netzwerks in der Umsetzung (Markus Dauber, Volksbank in der Ortenau)

    10:00 Uhr: Einführung in die Workshop-Sessions

    10:15 Uhr: Kaffeepause

    10:45 Uhr: Parallele Workshops zu Fokusthemen:

    • Wie gehen wir das Thema an?
    • Was braucht es dafür?
    • Welche Unterstützung wird benötigt?
    • Firmenkunden-Netzwerke:  Welche Meilensteine sind zu gehen? Welche Hürden zu meistern? Welche Charaktere braucht es? (Stefan Schröder, genoinnovation)
    • Kommunale Netzwerke bilden (Friedrich Lömker und Tobias Stier, ADG)
    • Unterstützung regionaler Start-ups mit der Geno-Innovation Kickbox (Kai Häckel, VR-Bank Neu-Ulm eG und Boris Janek, ADG)

    12:00 Uhr: Kaffeepause

    12:15 Uhr: Zusammenführung im Plenum und Ausblick

    13:00 Uhr:  Ende der Veranstaltung


    Optional:

    13:00 Uhr: Mittagessen
    14:00 Uhr: Impuls-Ge(h)spräch: Wie Ihre Ideen in Wirkung kommen (Erwin Schottler)
    15:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Interessiert? So melden Sie sich an!

Schritt 1: Melden Sie sich ganz bequem über unsere Online-Buchungsmaske zum Netzwerkforum "Zukunftsinitiative WiR" an.

Schritt 2: Wählen Sie aus, welche Workshops Sie im Rahmen des Netzwerkforums besuchen möchten.

Schritt 3: Entscheiden Sie, ob Sie am "Impuls-Ge(h)spräch: Wie Ihre Ideen in Wirkung kommen" teilnehmen möchten und melden Sie sich ggf. hier dazu an.



Workshop-Auswahl zum Netzwerkforum "Zukunftsinitiative WiR"

Bitte beachten Sie, dass die Auswahl der Workshops nicht gleichzeitig eine Anmeldung zur Veranstaltung ist.



Auswahl 1. Workshop-Sequenz am 13.11.2018

Bitte wählen Sie einen Workshop aus.  

Auswahl 2. Workshop-Sequenz am 14.11.2018

Bitte wählen Sie einen Workshop aus.

Ihre Ansprechpartnerin

Hallberg_Inken.jpg

Inken Hallberg

Dipl.-Handelslehrerin / Dipl.-Berufspädagogin
Teamleiterin, Produktmanagement für: Produktionsbank, Digitalisierung, Betriebsbereich und IT


Weitere Informationen