Fit & Proper: Neue Anforderungen an die Weiterbildung von Führungskräften in Kreditgenossenschaften

Die Anforderungen der von der EBA und ESMA veröffentlichten Fit & Proper-Leitlinien (EBA/GL/2017/12) sowie die Leitlinien zur internen Governance (EBA/GL/2017/11) der EBA sind bereits seit dem 30. Juni 2018 anwendbar. Diese Anforderungen betreffen nach aktuellem Stand in Deutschland nur die von der EZB direkt beaufsichtigten Kreditinstitute und Unternehmen. Es ist aber zu erwarten, dass die BaFin bei weniger bedeutenden Instituten (LSIs) auch Anforderungen an die Leitungsorgane unter Wahrung des Proportionalitätsprinzips stellen wird.

„Institute von nicht-erheblicher Bedeutung sollten zumindest alle zwei Jahre eine Neubewertung der Eignung durchführen. Institute sollten die Ergebnisse der regelmäßigen Neubewertung dokumentieren.“

EBA-Leitlinien vom 21. März 2018, Absatz 155

Fit & Proper-Anforderungen auch für Kreditgenossenschaften relevant

Deshalb sollten sich auch Kreditgenossenschaften frühzeitig mit den Fit & Proper-Anforderungen beschäftigen. Banken müssen in Sachen angemessene Personalbesetzung und laufende Weiterqualifizierung der Leitungsorgane und Schlüsselfunktionen zukunftssicher aufgestellt sein. Die Anforderungen an die fachliche Qualifikation und persönliche Zuverlässigkeit der Inhaber von Leitungs- und Schlüsselpositionen in der Kreditwirtschaft steigen ohnehin weiter - und werden sich auf Basis der Fit & Proper-Anforderungen künftig in internen sowie externen Prüfungen intensiver bemerkbar machen.

Insbesondere werden regelmäßig bei Neueinstellungen bzw. Versetzungen - auch Fusionen - Kenntnisse in den  folgenden Bereichen geprüft:

  • Finanzmärkte
  • Aufsichtsrecht (Regulierung)
  • Geschäftsstrategie
  • Risikomanagement
  • Rechnungslegung/ Revision 
  • Unternehmensführung (Beurteilungsfähigkeit und Auswertung)

"Fit & Proper" mit der ADG - Ihr persönlicher Bildungsreport und passende Qualifizierungen

"Fit & Proper" zu sein und zu bleiben, impliziert einen iterativen Prozess, der in der gesamten Bank verankert sein muss. Dazu gehören laufende fachliche Weiterqualifizierung und personalpsychologische Fördermaßnahmen zur Absicherung von Individual- und Kollektiveignung, sowie die laufende Sicherstellung einer angemessenen Fit & Proper-Personalbesetzung für alle Leitungs- und Schlüsselfunktionen. Die Aufsichtsbehörden können eine in sich schlüssige und überprüfbare Weiterbildungshistorie anfordern.

Mit der ADG als Partner an Ihrer Seite können sich Genossenschaftsbanken und Personen in Leitungsfunktionen dafür gut aufstellen. Die ADG erstellt für Ihre Absolventen und Teilnehmer einen persönlichen Bildungsreport. Daraus lässt sich ablesen, welche Führungskraft in Ihrem Haus wie gut qulifiziert ist - und insbesondere, welche Qualifikationen noch fehlen.

Anschließend an die Analyse kann die ADG Ihnen für die Führungskräfte in Ihrem Haus passende Weiterbildungsangebote empfehlen.

Lassen Sie gar nicht erst eine Lücke in Ihrer Weiterbildungshistorie entstehen: Sprechen Sie uns an! 


Passende ADG-Veranstaltungen im Überblick

Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung von Aufsichtsratsmitgliedern in Kreditgenossenschaften

Neben den fachlichen und persönlichen Anforderungen die an die Führungskräfte gestellt werden, sind in den vergangenen Jahren auch die Anforderungen an Aufsichtsräte gestiegen. So erwartet die deutsche Bankenaufsicht, dass die Mitglieder der Verwaltungs- oder Aufsichtsräte ihre Entscheidungen stets auf Basis eines aktuellen Wissens- und Informationsstandes treffen. Alle amtierenden Aufsichtsratsmitglieder sind daher angehalten, sich regelmäßig durch geeignete Maßnahmen weiterzubilden.

Wenn die notwendige Sachkunde bei neu bestellten Gremienmitgliedern noch nicht vorliegt, kann diese durch die entsprechende Fortbildung erworben und nachgewiesen werden.

Auch in diesen Bereichen unterstützt die ADG die genossenschaftlichen Kreditinstitute mit den passenden Angeboten.

Passende ADG-Angebote in diesem Jahr finden Sie hier im Überblick:


Themengebiet
    Zielgruppe
      Branche
        Veranstaltungsformat
          Datum
            Filter:

            0 Ergebnisse

            Zielgruppe
            Branche
            Veranstaltungsformat
            Datum

            Weitere Schulungsangebote finden Sie auf der Homepage der ADG unter diesem Link: „Aufsichtsrat spezial“


            Im Interview mit Axel Gürntke, ADG-Bereichsleiter Genossenschaftliche FinanzGruppe, erfahren Sie mehr über die Fit & Proper-Anforderungen!

            Ihr Ansprechpartner

            Axel Gürntke

            Dipl.-Kaufmann / MBA
            Manager Angebotsentwicklung und -steuerung & Portfolio Owner - Team Regulatorik, Prüfung, Recht, Steuerung & Administration  


            Dokumente zum Download

            Weitere Informationen