Betriebliches Gesundheitsmanagement –
in der Krise sinnvoll nutzen

Die durch die Corona-Pandemie verursachte Krise stellt die Personalentwicklung vor viele Herausforderungen: Wie kann die Leistung von Mitarbeitern honoriert werden, wenn in wirtschaftlich unsicheren Zeiten Gehaltserhöhungen keine Option sind? Was können von Kurzarbeit betroffene Unternehmen tun, um ihre Mitarbeiter zu motivieren und zu binden? Wie können Mitarbeiter in der Krise gestärkt werden?

Eine attraktive Alternative zu monetären Anreizen stellen Gesundheitsmaßnahmen dar, die laut Erhebungen als gefragte Mitarbeitervorteile gelten. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die attraktive Angebote eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bieten – besonders jetzt in der Krise!


BGM: Nutzen für Ihr Unternehmen

Rückenschule, Gesundheitstag, Gefährdungsbeurteilung: Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Mitarbeiter aktiv fördern wollen, sollten ihr BGM über die Standardangebote hinaus aufbauen. Zentrales Ziel ist, die Arbeit gesundheitsförderlich zu gestalten und die Mitarbeiter zu einem gesundheitsbewussten Verhalten zu befähigen. Im Fokus stehen dabei die Belastungsreduktion und Ressourcenstärkung der Beschäftigten durch geeignete gesundheitsorientierte Maßnahmen.



BGM-Angebote der ADG – mit Bezuschussung durch die R+V BKK 

Die ADG bietet als genossenschaftliches Bildungsinstitut für Management und Leadership diverse Formate, die Sie bei der Umsetzung Ihres BGM und attraktiven Formaten unterstützen.

Viele Angebote der ADG werden für Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe (unabhängig von der individuellen Zugehörigkeit zu einer Krankenkasse) von der R+V BKK bezuschusst. Sie können dabei bis zu 100 Prozent der aufgeführten Preise erstattet bekommen. 

Weitere Informationen zur Kostenerstattung durch die R+V BKK erhalten Sie bei unserem Ansprechpartner sowie auf den einzelnen Formatbeschreibungen.