Kundenorientierung, Innovation und Qualität im Mittelpunkt

 

In unserem Geschäftsmodell verzichten wir bewusst auf den Einsatz eigener Dozenten, sondern suchen für jede Aufgabe die jeweilige "Benchmark" und bündeln diese zu maßgeschneiderten Programmen oder Seminaren. Die Dozenten aus Wissenschaft, Unternehmensberatungen und Praxis bringen nicht nur hervorragendes Wissen und langjährige Erfahrung mit, sondern zeichnen sich durch große Marktnähe aus. Im Zuge der konsequenten Qualitätssicherung werden die Seminarinhalte und -unterlagen, die Lernmethoden, unsere Dozenten sowie alle weiteren Rahmenbedingungen wie beispielsweise die Hotelunterbringung von den ADG-Kunden einzeln bewertet und erzielen regelmäßig beste Ergebnisse.
Nicht von ungefähr erreichte 2016 der Kundenzufriedenheitswert einen Wert von 1,41 (in Schulnoten).

"Die Identifikation von Zukunftstrends, die Kenntnis des besten Dozenten für ein Thema und den Abgleich mit dem Bedarf unserer Kunden sehen wir als unsere Kernkompetenz an. Unsere Bereichsleiter und Produktmanager besitzen die notwendige Marktkenntnis, um das Beste für unsere Kunden aus einem europäischen Know-how-Pool von über
800 Dozenten herauszufiltern", unterstreicht die ADG-Vorstandsvorsitzende Yvonne Zimmermann die Kernaufgaben der ADG.

"Eine möglichst kurze "time to market" ist ein entscheidendes Kriterium für alle ADG-Seminare. Da sich die Welt alle vier Jahre neu "schafft", richten wir die Angebote konsequent an den Anforderungen unserer Kunden aus. 2016 erwirtschafteten wir 89 Prozent unseres Deckungsbeitrages mit Veranstaltungen, die jünger als drei Jahre waren", so Zimmermann.