Tochtergesellschaften & Kooperationen

Die ADG setzt im Rahmen ihrer strategische Weiterentwicklung auf „internes“ und „externes“ Wachstum. Dadurch hat die ADG nicht nur in ihren klassischen Geschäftsfeldern deutliche Zuwachsraten erzielt, sondern auch neue Geschäftsfelder in die ADG integriert sowie über Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen und Kooperationen die Grundlagen für neue Geschäftsperspektiven geschaffen. 

ADG Business School auf Erfolgskurs

Seit 2011 ist die ADG Business School als Gemeinschaftsunternehmen der ADG und der Steinbeis-Hochschule Berlin erfolgreich im Markt der berufsbegleitenden Hochschulstudiengängen etabliert. Die 1998 gegründete Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ist mittlerweile die größte private Universität in Deutschland. Sie steht für den Kompetenz-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Nachdem die ADG die berufsbegleitenden Hochschulstudiengänge in ihrer Tochtergesellschaft am Standort Montabaur gebündelt hat, ist die Zahl der eingeschriebenen Studierenden kräftig auf über 1.300 gestiegen.

Mittlerweile bietet die ADG Business School über 15 Bachelor-und Masterstudienprogramme in den Branchen Banken/Finanzdienstleistungen, Handel, Hotellerie sowie Industrie-und Dienstleistungen an. Mit den Bachelor-Studiengängen für die Industrie- und Dienstleistungsbranche hält sie zudem ein spezielles Angebot insbesondere auch für mittelständische Unternehmen im Westerwald bereit und trägt damit zu einer Förderung des Wirtschaftsstandortes Westerwald bei.

Neue ABG GmbH seit 2013 in Bayern aktiv

Seit dem 1. Januar 2013 hat die ADG sich an der neuen ABG GmbH als gemeinsame Tochtergesellschaft der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG und des Genossenschaftsverbandes Bayern beteiligt. Diese Tochtergesellschaft bietet schwerpunktmäßig das Bildungsprogramm bis zum mittleren Management für die Beschäftigten der annähernd 1.100 bayerischen Genossenschaften mit ihren über 70.000 Mitarbeitern an. Die neue Tochtergesellschaft verfügt über zwei große Hotel-Standorte, das ABG Tagungszentrum Beilngries im Altmühltal sowie das Hotel am Badersee in Grainau unterhalb der Zugspitze. Zusammen erreichen die beiden Hotels über 220.000 Übernachtungen jährlich.

Die neue ABG GmbH in Bayern schafft optimale Möglichkeiten, im zweistufigen Bildungswesen der genossenschaftlichen Organisation ein eng abgestimmtes, effizientes und durchgängiges Qualifizierungsangebot zu entwickeln und umzusetzen, angefangen vom Auszubildenden bis hin zum Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsrat.

ADV: Gemeinsame Angebote für Handel und Dienstleistungen

Sehr positiv hat sich auch die gemeinsam mit dem Mittelstandsverbund ZGV gegründete „Akademie der Verbundgruppen ADV“ auf Schloss Montabaur entwickelt. Die ADV bietet speziell zugeschnittene Qualifizierungsangebote für die im ZGV organisierten rund 230.000 mittelständische Unternehmen in rund 320 Verbundgruppen. Zu den Verbundgruppen zählen zum Beispiel REWE, EDEKA, ElectronicPartner, Euronics, Expert, Hagebau, Musterhausküchen, Intersport oder DATEV. Die Bedeutung der Verbundgruppen ist angesichts des sich verschärfenden Wettbewerbs auf allen heimischen Märkten in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich gewachsen.Gegenwärtig erwirtschaften die im ZGV organisierten Gruppen in über 45 Branchen einen Umsatz von jährlich rund 207 Milliarden Euro.

Weitergehende Informationen