GenoMission: Was ist das?

19.04.2018
Die ADG hat im Jahr 2018 ihre GenoMission lanciert. Das Ziel: Die genossenschaftliche Idee noch bekannter zu machen, weiterzuentwickeln und ihre Inhalte, Werte und Wurzeln anschaulich darzustellen.

Kooperativ handeln und gemeinschaftlich Hilfe zur Selbsthilfe organisieren: In Genossenschaften schließen sich Menschen zusammen, um solidarisch ein gemeinsames Ziel zu realisieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Dieses wirtschaftsethische Konzept überzeugt: allein 22 Millionen Genossenschaftsmitglieder in Deutschland, 800 Millionen weltweit – und im Jahr 2016 auch den UNESCO-Ausschuss zum Immateriellen Kulturerbe. Die genossenschaftliche Idee ist seitdem Teil der UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturgutes der Menschheit. Diese Auszeichnung und den 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen nehmen wir als ADG zum Anlass, um uns auf GenoMission zu begeben.

Wir wollen das Wissen rund um die genossenschaftliche Idee lebendig halten und verbreiten. Mit Kreativität und neuen Initiativen wollen wir auf die Einzigartigkeit des wirtschaftsethischen Modells und die Vielfalt der genossenschaftlichen Praxis aufmerksam machen. Neben der wissenschaftlichen Weiterentwicklung stehen auch Angebote für unsere Kunden zur Verfügung.


Kommen Sie mit uns auf ADG-GenoMission!

Teile der GenoMission sind zum Beispiel die genossenschaftliche Dialogwelt und der Talking Head Raiffeisen. Beide Produkte bieten wir Ihnen für die Gestaltung Ihrer Kundenveranstaltungen und Mitgliederversammlungen an. Auch ein neues E-Magazin sowie weitere Publikationen zum Thema Genossenschaften hat die Akademie im Jahr 2018 auf den Weg gebracht. Darüber hinaus veranstaltet die ADG am 29. Juni 2018 auf Schloss Montabaur das sogenannte „Kaleidoskop der Genossenschaften“. Neben dem neuen Markenturm der Volksbanken und Raiffeisenbanken wird die ADG den Blick auf die gesamte Genossenschaftsorganisation in unterschiedlichen Branchen sowie in verschiedenen Regionen der Welt weiten.

Für die gesamte interessierte Öffentlichkeit stellt die ADG den Tag der offenen Tür am 16. September 2018 unter das Thema der genossenschaftlichen Idee. Unter dem Motto „Geno-Olympiade“ können Besucher genossenschaftliche Ideen, Informationsangebote, Ausstellungen auf dem Campus und den Markenturm entdecken und erhalten in kurzen Vorträgen Einblicke dazu, wie die genossenschaftliche Idee zur Lösung der aktuellen gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen beitragen kann.

In den kommenden Newsletter-Ausgaben informieren wir Sie kontinuierlich über alle Aktionen unter dem Titel GenoMission. Wer sich mit der ADG gemeinsam auf eine Reise in die genossenschaftliche Welt begeben möchte – und zum Beispiel Interesse an Veranstaltungsformaten für die eigene Organisation hat oder selbst eine individuelle Dialogwelt mit Mitgliedern entwerfen und gestalten möchte – erhält dazu weitere Informationen und Beratung bei Ursula Pelzl.

Für weitergehende Fragen steht Ihnen gerne zur verfügung:

Profilbild
Ursula Pelzl
Leiterin Mitgliedermarketing und Kommunikation

Tel.: (02602) 14-7862
Fax: (02602) 1495-7862
Forum
Diesen Bereich ausblenden