GENOhub bündelt Innovationsformate der genossenschaftlichen FinanzGruppe

21.11.2017
ADG, DZ BANK Gruppe und Fiducia & GAD starten mit dem GENOhub eine virtuelle Plattform, die verschiedene Elemente der gemeinsamen Innovationsarbeit in der genossenschaftlichen FinanzGruppe verbindet. Unter dem Dach GENOhub werden künftig der GENOhackathon, das neue GENOlab und weitere noch zu entwickelnde Formate vereint.

Der GENOhackathon wurde seit 2016 bereits drei Mal gemeinsam von ADG, DZ BANK Gruppe und Fiducia & GAD erfolgreich ausgerichtet. Um die Entwicklung von Prototypen – auch aus Volksbanken Raiffeisenbanken heraus – zu fördern und den Teilnehmern des GENOhackathon zusätzliche Anreize zu bieten, ist für 2018 der Start des neuen Formats GENOlab geplant.

Das GENOlab bildet einen virtuellen Ort der interdisziplinären Zusammenarbeit in der genossenschaftlichen FinanzGruppe: Über einen Zeitraum von drei Monaten je Durchlauf entwickeln Teams dort einen Prototypen und testen diesen mit echten Kunden. Der erste Durchgang des GENOlab startet voraussichtlich im Frühjahr 2018. Qualifizieren können sich Ideen aus dem vierten GENOhackathon.


ADG bietet im Rahmen des GENOlab eine Zertifizierung zum Innovationsmanager

Fiducia & GAD und DZ BANK Gruppe stellen für das GENOlab jeweils bis zu zwei Entwickler sowie Unterstützung unter anderem durch Innovation Coaches bereit. Die ADG bietet für den Product Owner – in der angewendeten Scrum-Methodik der hauptverantwortliche „Hüter der Produktvision“ – eine Zertifizierung zum Innovationsmanager an.

Damit eine Idee aus dem GENOhackathon für die Weiterentwicklung im GENOlab in Frage kommt, muss sie eine ausreichende Reife aufweisen und Mindestkriterien erfüllen in Bezug auf Kunden- und Geschäftsnutzen für die genossenschaftliche FinanzGruppe, die Umsetzbarkeit und den Innovationsgrad. Voraussetzung ist außerdem, dass als Product Owner eine Fachexpertin oder ein Fachexperte aus einer Volksbank Raiffeisenbank, der DZ BANK Gruppe oder der Fiducia & GAD zur Verfügung steht.

Für weitergehende Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Profilbild
Boris Janek
Diplom Sozialwissenschaftler
Innovationen

Tel.: (02602) 14-196
Fax: (02602) 1495-196