ADG Newsletter

Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. Doch noch fehlt es der genossenschaftlichen Gruppe an tragfähigen Geschäftsmodellen, um sich in diesem Wachstumsmarkt wichtige Marktanteile zu sichern.

In unserer neuen Veranstaltung "ADG: Initiative Zukunft − E-Mobilität genossenschaftlich umsetzen" (SB117-2244) vom 01.03. bis 02.03.2017 auf Schloss Montabaur erfahren Sie, wie Sie mit E-Mobilität einen ökologischen Beitrag für die Energiewende und einen ökonomischen Nutzen für Ihre Mitglieder und Ihre genossenschaftliche Organisation leisten.

Heute stellen wir Ihnen zu ausgewählten Themen der Veranstaltung Fachbeiträge und Interviews von und mit unseren Referenten vor, so auch ein Interview mit Marco Piffaretti, dem Schweizer E-Autopionier schlechthin oder auch Andreas Theis, Mitglied des Vorstands der Volksbank Eifel eG, der über die Zukunft seiner Energiebank Auskunft gibt.

Wir wünschen Ihnen mit den  Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

ADG Aktuell 01|17
Sehr geehrte(r) Leser(in),

Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. Doch noch fehlt es der genossenschaftlichen Gruppe an tragfähigen Geschäftsmodellen, um sich in diesem Wachstumsmarkt wichtige Marktanteile zu sichern.

In unserer neuen Veranstaltung "ADG: Initiative Zukunft − E-Mobilität genossenschaftlich umsetzen" (SB117-2244) vom 01.03. bis 02.03.2017 auf Schloss Montabaur erfahren Sie, wie Sie mit E-Mobilität einen ökologischen Beitrag für die Energiewende und einen ökonomischen Nutzen für Ihre Mitglieder und Ihre genossenschaftliche Organisation leisten.

Heute stellen wir Ihnen zu ausgewählten Themen der Veranstaltung Fachbeiträge und Interviews von und mit unseren Referenten vor, so auch ein Interview mit Marco Piffaretti, dem Schweizer E-Autopionier schlechthin oder auch Andreas Theis, Mitglied des Vorstands der Volksbank Eifel eG, der über die Zukunft seiner Energiebank Auskunft gibt.

Wir wünschen Ihnen mit den  Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

I
I

ADG-Individual

"Hilfe zur Selbsthilfe ist der beste Weg, um die kundenindividuellen Ziele mit unserer Unterstützung zu erreichen"
I
I

ADG-Individual kennen die genossenschaftlichen Banken und Unternehmen seit mehr als zehn Jahren. Jetzt hat sich das Geschäftsfeld neu ausgerichtet. Im Interview spricht Bereichsleiter Martin Greff, was sich nun in seinem Bereich grundsätzlich geändert hat, wo die Kernkompetenzen seines Teams liegen und wie ADG-Individual die Kunden in Zeiten komplexer Herausforderungen weiterhin mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützen will.

Mit einem Klick zum Interview...
I

Aus der ADG

Mit der neuen komfortablen Seminar-Schnellbuchungsfunktion in "meineADG" Zeit sparen!
Feierlichkeiten für Raiffeisen-Jahr 2018 stehen an
ADG und Hotel Schloss Montabaur überreichen Spende an Westerwälder Hospizverein
Unentgeltliches ADG-Webinar zur Studie "Widerstandsfähigkeit von Sparkassen und Genossenschaftsbanken"
I

ADG-Initiative: "E-Mobilität" genossenschaftlich umsetzen

"Elektromobilität? Kenne nichts, was besser sein würde!"
I
I

Marco Piffaretti ist Geschäftsführer des schweizerischen Unternehmens Protoscar. Die 1987 gegründete Designer-Firma Protoscar entwickelt Ideen und Strategien für saubere Fahrzeuge. Im Interview mit der ADG spricht der E-Autopionier aus der Schweiz über die Herausforderungen und potenzielle Risiken beim Thema "Elektromobilität" sowie über seine Motivation weiterhin an das Thema zu glauben.

Zum Interview mit dem E-Autopionier...
I

Sonderthema: 3. Forum Digitalisierung 2017

3. Forum Digitalisierung 2017: Digital durchstarten für eine nachhaltige Zukunftsfähigkeit
I
I

Im 3. Forum Digitalisierung 2017 vom 05.04. bis 06.04.2017 auf Schloss Montabaur öffnet die ADG zunächst den Blick für die Entwicklungen und Trends im Umfeld der Digitalisierung. Dann zeigen die Referenten den Teilnehmern konkrete Umsetzungsprojekte im Verbund auf - sowohl auf Ebene des BVR und der Rechenzentrale, als auch auf Ebene einzelner Häuser. Am zweiten Tag setzen sich die Teilnehmer mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Menschen und Mitarbeiter auseinander und vermitteln ihnen Methoden, wie sie in ihren Häusern Innovationsprozesse weiter vorantreiben können. Wertvolle Tipps unserer erfahrenen Referenten sowie der intensive Erfahrungsaustausch untereinander machen die Veranstaltung zu einer echten Hilfe für die Entwicklungsarbeit in Ihren Häusern.

Fachbeiträge, Interviews und Referenten-Vitae zum Forum ansehen...
I
#Digitaler Selbstbetrug in Banken
I
I

Wir können es alle nicht mehr hören: Kein Tag ohne Inflation von Meldungen über disruptive Veränderungen, fundamentale Geschäftsmodellfragen und neue Wertschöpfungsketten. Digitalisierung – das alles dominierende Kernthema – mit Auswirkungen in nahezu allen Lebensbereichen verschont keine der uns bekannten Kulturtechniken. Alles, was digitalisiert werden kann – bei Banken 100 Prozent der Leistungen – wird digitalisiert werden, alles wird mit allem in exponentieller Geschwindigkeit vernetzt. Aber: Wann endlich finden Banken im digitalen Kundenalltag mal statt? Die Antworten darauf versucht unser Autor und ADG-Dozent Markus Sommer, Geschäftsführer des Unternehmens newdico, in seinem provokanten Beitrag zu finden...

Hier geht's zum Beitrag von Markus Sommer...
I
Kunden wollen lieber mit Menschen, als mit Chatbots reden - noch …
I
I

Laut einer aktuellen Studie des amerikanischen Marktforschungsinstituts Aspect aus Oktober 2016 bevorzugen 44 Prozent der amerikanischen Kunden die Kundenkommunikation per automatisierten Chatbots gegenüber einem persönlichen Kontakt. Abgeleitet aus diesem Ergebnis ergeben sich für die Genossenschaftsbanken einige Fragen: Was sind Chatbots? Weshalb sind Chatbots für Unternehmen und Banken so interessant? Was können Chatbots bereits heute und wie werden sie bereits heute eingesetzt? Was heißt das für Sie als genossenschaftliche Bank? Hier erhalten Sie jetzt die Antworten von unserem Autor und ADG-Dozenten Thorsten Jekel…

Mehr erfahren...
I

Kurz gemeldet

Jede Menge neue aufsichtsrechtliche Neuigkeiten: Von "A" wie AnaCredit bis "Z" wie Zinsänderungsrisiko
 
Gescheiter scheitern! oder: Vom Guten im Schlechten - the ‚inner game‘ of Lessons Learned
III

Heute möchten wir Sie über folgende Neuerungen im Aufsichtsrecht informieren: A) Überarbeitetes Merkblatt und Beispiele für die FinaRisikoV (Risikotragfähigkeitsmeldungen) veröffentlicht; B) BaFin publiziert Allgemeinverfügung zu Instrumenten des harten Kernkapitals; C) Hinweisgeberstelle: Elektronisches Meldesystem zum Schutz für Whistleblower seit 01. Januar 2017 aktiv; D) Institutsvergütungsverordnung tritt voraussichtlich erst am 01.03.2017 in Kraft; E) AnaCredit: Bundesbank stellt weitere Dokumente online; F) Zinsänderungsrisiko: BaFin veröffentlicht Allgemeinverfügung zu Eigenmittelanforderungen; G) Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten wird in den BAIT neu ausgestaltet - hierzu äußert sich auch Dr. Andreas Martin (BVR) im Video-Interview.

 
III

In diesem Beitrag geht es um einen spezifischen Aspekt in Lessons-Learned-Phasen von Projekten. Unsere Autoren liefern eine mögliche Erklärung, warum diese Phasen vielfach nicht sehr beliebt bzw. negativ besetzt sind. Einen Lösungsansatz, der die gute Laune und die Ergebnisse verbessern dürfte, stellen die ADG-Dozenten dabei aber auch vor. Dabei achten wir besonders auf die Aspekte, die sich "in" den Teilnehmenden abspielen, also die Gefühle (mehr als die - eher rationalen - Gedanken und Einschätzungen).

Mehr erfahren... Zum Fachbeitrag...
I
ADG liefert Genossenschaftsbanken aktuelles Wissen zur IT-Sicherheit
 
Premiere von "Resilienz und Effizienz im digitalen Zeitalter" begeisterte ADG-Teilnehmer
III

Bereits zum 13. Mal haben Teilnehmer sehr erfolgreich das Qualifizierungsprogramm "IT-Manager ADG“ und „IT-Sicherheitsmanager ADG“ absolviert. Die ADG gratuliert allen Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss!  Außerdem wird in den BAIT die Rolle des "Informationssicherheitsbeauftragten" für die Banken neu definiert werden, voraussichtlich im ersten Halbjahr 2017. Dr. Andreas Martin, Mitglied des Vorstands beim BVR, äußert sich im Video zu der neuen Rolle und den damit neu entstehenden Herausforderungen für die Genossenschaftsbanken.

 
III

Das Feedback zur Premierenveranstaltung des Seminars "Resilienz und Effizienz im digitalen Zeitalter" im vergangenen Jahr fiel seitens der ADG-Teilnehmer überwältigend positiv aus. Zwei großartige Seminartage auf Schloss Montabaur bestätigten auch die Dozenten Sabine Jansen und Thomas Kiefer: Der Mix von Resilienz und Effizienz ist ein sehr wirksames Instrument zur Stärkung von Führungskräften wie Mitarbeitern für mehr Erfolg -  gerade in der digitalen Welt. In 2017 gibt es einen neuen Durchgang des Seminars.

Video mit Dr. Martin ansehen... Weiterlesen...
I

Am Rande

Quelle: Neon - Unnützes Wissen

ADG Business School an der SHB

Exzellente Experten beim 2. Forum PersonalPerspektiven der ADG Business School
I
I

Unter dem Titel "David gegen Goliath – Erfolgreiches Personalmarketing für kleine und mittelständische Unternehmen" lädt die ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin Personaler und weitere Interessierte am Mittwoch, 8. Februar 2017 zum 2. Forum PersonalPerspektiven auf Schloss Montabaur ein. Hier erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm, das einen praktischen Nutzen für ihre zukünftige Arbeit garantiert. Dabei sticht eines auch bei der zweiten Auflage des Forums wieder heraus: die exzellenten Experten aus dem Personalmarketing.

Mehr erfahren...
I

Gesichter hinter der ADG

10 Fragen an Jens Brandes
I
I

In jeder Ausgabe von "ADG aktuell" lernen Sie einen der Menschen kennen, die dafür sorgen, dass Sie sich auf Schloss Montabaur wohl fühlen und eine exzellente Qualifizierung erhalten. Diesen Monat stellen wir Ihnen Jens Brandes, Spezialist Digitale Medien und Lerninnovationen, näher vor. Wir haben Herrn Brandes in seinem Büro besucht, und dort musste er selbstverständlich Rede und Antwort stehen...

Hier lernen Sie Jens Brandes näher kennen...
I

ADG-Gewinnspiel

Unsere Frage des Monats
I
I

Unser Autor und ADG-Dozent Thorsten Jekel stellt in seinem Beitrag das Thzema "Chatbots" vor. Was können heute schon "Chatbots"?

A) Chatbots sind automatisierte Dialogsysteme auf Basis künstlicher Intelligenz, die die menschliche Kommunikation ersetzen oder ergänzen.

B) Chatbots können auf jegliches menschliches kommunikatives Verhalten entsprechend intelligent antworten.

C) Chatbots schützen jederzeit die individuelle Privatsphäre.


Bitte mailen Sie Ihre Lösung (A, B oder C) an gewinnspiel@adgonline.de

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein hochwertiges ADG-Weinpräsent im Wert von 200 Euro inklusive Buch und aktueller DVD zum Thema Wein.

Gewinner im Dezember 2016: Stefan Greza (Volksbank Dornstetten eG)

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen...
I
ADG-Highlights im April 2017
I

I
Veranstaltungsvorschau für April 2017
Unsere Managementprogramme
Unsere Veranstaltungen für die Produktionsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Privatkunden-, Firmenkunden- und Immobiliengeschäft
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Steuerungsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Strategie, Führung, Coaching und Training
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:
Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

Schlossweg
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14-500
Telefax: (02602) 14 95-500
E-Mail: service@adgonline.de

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Anna Ferdinand, Jacqueline Nattermann, Katja Schmitz