ADG Newsletter

welche Möglichkeiten der Kapazitätsplanung und -steuerung nutzen Sie heute schon, um sehr flexibel auf Nachfragen Ihrer Produkte und Dienstleistungen reagieren zu können und damit Kapazitäten in Ihrem Haus optimal zu steuern? Hat Ihr Haus bestimmte Dienstleistungen ausgelagert? Die Vorständin des Bankenservicecenters F-Call AG, Waltraud Höfer, widerspricht in unserem Interview der These, dass ihr Haus durchdas Outsourcing bestimmter Dienstleistungen den Banken Arbeit wegnehmen würde. "Wir ergänzen uns schlichtweg perfekt", sagt Höfer. Das ganze Interview lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen mit dem Interview und allen weiteren Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

PS: Testen Sie gerne einmal unser neues Videostream-Angebot. Aktuell halten wir für Sie den Vortrag von Jens-Olaf Bartels, Mitglied des Vorstands der FIDUCIA und GAD IT AG, zum Thema "Produktionsbank der Zukunft aus Sicht des IT-Dienstleisters" unentgeltlich bereit. Hier klicken!

ADG Aktuell 10|16
Sehr geehrte(r) Leser(in),

welche Möglichkeiten der Kapazitätsplanung und -steuerung nutzen Sie heute schon, um sehr flexibel auf Nachfragen Ihrer Produkte und Dienstleistungen reagieren zu können und damit Kapazitäten in Ihrem Haus optimal zu steuern? Hat Ihr Haus bestimmte Dienstleistungen ausgelagert? Die Vorständin des Bankenservicecenters F-Call AG, Waltraud Höfer, widerspricht in unserem Interview der These, dass ihr Haus durchdas Outsourcing bestimmter Dienstleistungen den Banken Arbeit wegnehmen würde. "Wir ergänzen uns schlichtweg perfekt", sagt Höfer. Das ganze Interview lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen mit dem Interview und allen weiteren Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

PS: Testen Sie gerne einmal unser neues Videostream-Angebot. Aktuell halten wir für Sie den Vortrag von Jens-Olaf Bartels, Mitglied des Vorstands der FIDUCIA und GAD IT AG, zum Thema "Produktionsbank der Zukunft aus Sicht des IT-Dienstleisters" unentgeltlich bereit. Hier klicken!

I
I

Aus der ADG

ADG neuer "Digitaler Pionier" der Initiative Deutschland Digital
ADG erstmals Partner der Berliner Konferenz VISION SUMMIT
Erste ADG-Gesundheitswoche begeistert Schlossmitarbeiter
I
Neue ADG-Vorstandsvorsitzende nimmt Arbeit auf
I
I

Zum 1. Oktober 2016 hat Yvonne Zimmermann ihr neues Amt als Vorstandsvorsitzende der ADG auf Schloss Montabaur angetreten. Ende September 2016 endete zugleich die ADG-Vorstandstätigkeit von Dr. Andreas Martin, der dieses Amt neben seiner Haupttätigkeit als Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR seit September 2015 ausgeübt hat.

Mehr erfahren...
I

Premiere: ADG Bietet Videostream an

"Produktionsbank der Zukunft aus Sicht des IT-Dienstleisters": Vortrag von Jens Olaf Bartels unentgeltlich im Videostream!
I
I

Angesichts der Unsicherheiten aus Zinsentwicklung und überbordender Regulatorik sowie dem daraus resultierenden Ergebnisdruck auf der einen Seite, und auf der anderen Seite die Herausforderungen rund um die Digitalisierung, befassen sich Volksbanken Raiffeisenbanken vermehrt mit Fragestellungen zur dauerhaften Tragfähigkeit ihres Geschäftsmodells. Hierbei rücken immer stärker auch grundsätzliche Überlegungen in den Fokus, wie die Bankproduktion neu ausgerichtet, und die Arbeitsteilung in den Banken sowie in der genossenschaftlichen FinanzGruppe dargestellt werden kann. Im Rahmen des ADG-Vorstandsforums Produktionsstrategien der Zukunft Ende September auf Schloss Montabaur vermittelte Jens Olaf Bartels, Mitglied des Vorstands der FIDUCIA und GAD IT AG, in dem Kontext die neusten Erkenntnisse zur "Produktionsbank der Zukunft aus Sicht des IT-Dienstleisters". Diesen Vortrag stellen wir Ihnen ab sofort unentgeltlich als Videostream unentgeltlich zur Verfügung. Viel Spaß.

Schnell anmelden und Videostream starten...
I

Kurz gemeldet

BVR-Kompass 2017: ADG bietet Banken Unterstützung bei zentralen Herausforderungen
 
TOP fokussiert ganzheitliche Betrachtung des Bankengeschäfts im Zeitalter der Digitalisierung
III

Derzeit gewinnen Genossenschaftsbanken Marktanteile und schreiben trotz der historischen Herausforderungen noch gute Zahlen. Dennoch ist wegen dieser Herausforderungen, wie beispielsweise dauerhaft niedrige Zinsen, Regulatorik, Digitalisierung und Demographie, ein Umsteuern unerlässlich. Mit seinem Kompass 2017 unterstützt der BVR die Genossenschaftsbanken inklusive der Regionalveranstaltungen darin, den nachhaltigen Erfolgskurs der einzelnen Häuser fortzusetzen. Die ADG bietet ihren Kunden - angelehnt an die zentralen Themenfelder des neuen BVR-Kompass - starke Unterstützungsleistungen an. Wir informieren Sie darüber in Kürze über unsere Kommunikationskanäle. Sollten Sie bereits heute nach ADG-Unterstützungsleistungen suchen, klicken Sie hier, um einen Gesamtüberblick über ADG-Qualifizierungsangebote für Genossenschaftsbanken zu erhalten.

 
III

Im September startete das 34. TOP – Trainingsprogramm Oberste Personalebene der ADG mit 12 Teilnehmern. Bereits seit 1999 führt die ADG dieses Managementprogramm mit bis heute über 300 Absolventen erfolgreich durch. Das Programm setzt einen klaren Fokus auf das General Management & Leadership, das vernetzte Denken, die Persönlichkeitsentwicklung und die nachhaltige Ertragssicherung und – ganz neu auch auf die "Digitalisierung des Bankengeschäfts – Chancen für Genossenschaftsbanken". Daneben findet ein umfassender Praxistransfer des vermittelten Wissens statt.

Weiterlesen... Weitere Informationen zum TOP...
I

Rückblick

Zum ersten Mal durchgeführt: Social Media Manager ADG kurz vor der Zertifizierung
 
Business-Coach ADG: Vorbereitet sein für unternehmensspezifische Herausforderungen
III

Genossenschaftsbanken haben gängige Social-Media-Kanäle in ihre Unternehmensaktivitäten überwiegend integriert. Laut einer aktuellen Studie sind 58 Prozent der Banken in Xing und LinkedIn vertreten, Facebook-Auftritte haben immerhin noch 48 Prozent. Sie verfolgen hierbei primär das Ziel, ihr Image zu verbessern und von Weiterempfehlungen zu profitieren. Was ist mit den Banken, die Social Media gerne für ihr Haus einsetzen möchten, denen jedoch die passende Strategie und der rote Faden fehlt, um fürs eigene Institut gewinnbringende Erträge in diesem breit gefächerten Themenfeld "Social Media" zu generieren? Die ADG hat erstmals im Juli 2016 ihr Qualifizierungsprogramm zum „Zertifizierten Social Media Manager ADG“ angeboten, in der Teilnehmer genau auf diese Fragen Antworten erhalten.

 
III

Stress- und Arbeitsüberlastung, Konflikte am Arbeitsplatz, schwierige Kollegen oder Vorgesetzte sowie die Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen: Es gibt verschiedenartige Situationen in einem Unternehmen, in denen es wichtig ist, dass ein Coach zu einer raschen Lösung des Problems beiträgt und dies zur Zufriedenheit aller Beteiligten erledigt. Mit dem Qualifizierungsprogramm zum „Business-Coach ADG“ können sich Absolventen einer Coachingausbildung bzw. Coaches mit Erfahrungshintergrund den Feinschliff für unternehmensspezifische Herausforderungen holen und ihren Methodenkasten im Businesskontext verfeinern. Bisherige Absolventen schwärmen von der Qualifizierung.

Mit einem Klick geht`s weiter... Alumni übers ADG-Programm...
I

Am Rande

Quelle: Neon - Unnützes Wissen

ADG Individual

Digitalisierung und Arbeitswelten 4.0: Große Chancen für Personalabteilungen der Banken
I
I

Das Personalmanagement bzw. HR steht vor zwei großen Herausforderungen: der Digitalisierung der eigenen Prozesse und Leistungen und der „aktiven Gestaltung“ des digitalen Wandels. Letzteres bezeichnen die Autoren der Benchmarking HR Transformation Study als "Human Digitalisation“. Nur beide Faktoren gemeinsam unterstützen glaubwürdig die stärkere Rolle von HR.

Zum Fachbeitrag...
I

ADG Business School an der SHB

Professoren und Doktorandin erlangen internationale Anerkennung für ihre Forschungsarbeiten
I
I

Mit gleich drei Forschungsbeiträgen sind Prof. Dr. Christian Kalhöfer, Prof. Dr. Matthias Hühn und Doktorandin Viktoria Schäfer von der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin zu zwei international renommierten Fachkonferenzen in Oxford (UK) und Anaheim (Kalifornien) eingeladen worden. Hier erhielten sie nicht nur Anerkennung von international renommierten Forschern für die wissenschaftliche Relevanz und praktische Umsetzbarkeit ihrer Projekte. Ein Beitrag wurde sogar mit dem SBE Founders‘ Award ausgezeichnet.

Mehr erfahren...
I

ADG International

ADG International bildet Trainer arabischer Mikrofinanzinstitute in Kairo aus
I
I

Mitarbeiter des Geschäftsfeldes ADG International haben das intern entwickelte "Trainer-Training“ weiter in die Welt getragen - dieses Mal nach Ägypten. Auf Anfrage des arabischen Mikrofinanzverbandes Sanabel wurden in zwei Durchgängen Teilnehmer geschult, die bereits als Trainer in ihren eigenen Finanzinstitutionen aktiv sind. In einem zwei- und dreitägigen Workshop wurden zentrale Elemente der deutschen Version vom Qualifizierungsprogramm „Zertifizierter Basistrainer ADG“, also Grundlagen der aktuellen Lernmethoden in der Erwachsenenbildung, in adaptierter Form vermittelt.

Weiterlesen...
I

Gesichter hinter der ADG

10 Fragen an Max Stingel
I
I

In jeder Ausgabe von "ADG aktuell" lernen Sie einen der Menschen kennen, die dafür sorgen, dass Sie sich auf Schloss Montabaur wohl fühlen und eine exzellente Qualifizierung erhalten. Diesen Monat stellen wir Ihnen Max Stingel, Auszubildender zum Bürokaufmann bei der ADG, näher vor. Wir haben Herrn Stingel in seinem Büro besucht, und dort musste er selbstverständlich Rede und Antwort stehen...

Hier lernen Sie Max Stingel näher kennen...
I

ADG-Gewinnspiel

Unsere Frage des Monats
I
I

Unsere Autorin und ADG-Transformationsbegleiterin Tanja Gröber schreibt in ihrem Fachbeitrag, dass das Personalmanagement bzw. HR vor zwei großen Herausforderungen stünde: Zum einen wäre dies die Digitalisierung der eigenen Prozesse und Leistungen und die „aktive Gestaltung“ des digitalen Wandels. Letzteres bezeichnen die Autoren der Benchmarking HR Transformation Study als "Human Digitalisation". Was bedeutet aber laut Beitrag eigentlich "Human Digitalisation"?

A) "Sämtliche denkbare Prozesse und Aufgabenfelder digitalisieren, um möglichst viele Arbeitsplätze abzubauen".

B) "...das Bereitstellen digitaler Kompetenzen, einer digitalen Kultur und eines entsprechenden Führungsverständnisses sowie (das Schaffen von) Voraussetzungen"

C) "Den Menschen mit den neuen Arbeitsrealitäten in Einklang bringen."

Bitte mailen Sie Ihre Lösung (A, B oder C) an gewinnspiel@adgonline.de

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein hochwertiges ADG-Weinpräsent im Wert von 200 Euro inklusive Buch und aktueller DVD zum Thema Wein.

Gewinnerin im September 2016: Anne Kolmans (Volksbank an der Niers eG)

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen!
I
ADG-Highlights im Januar 2017
I

I
Veranstaltungsvorschau für Januar 2017
Unsere Managementprogramme
Unsere Veranstaltungen für die Produktionsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Privatkunden-, Firmenkunden- und Immobiliengeschäft
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Steuerungsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Strategie, Führung, Coaching und Training
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:
Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

Schlossweg
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14-500
Telefax: (02602) 14 95-500
E-Mail: service@adgonline.de

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Anna Ferdinand, Jacqueline Nattermann, Katja Schmitz