ADG Newsletter

welche Themen standen 2016 aus Ihrer Sicht besonders häufig im Fokus des Bankensektors? Ob Digitalisierung, Geschäftsmodellinnovationen, Regulatorik, Niedrigzinsen, verändertes Kundenverhalten, Demografischer Wandel: Die Liste an Herausforderungen in diesem Jahr kann sicherlich beliebig erweitert werden. Der Blick in die Glaskugel wird nicht notwendig sein, um jetzt schon erahnen zu können, dass auch 2017 und die Folgejahre einer Kraftanstrengung bedürfen, um weiterhin nachhaltig erfolgreich im Markt zu bleiben.

Die ADG unterstützt Sie auf allen Ebenen und Feldern − so auch mit dieser Ausgabe von "ADG aktuell", in der wir Ihnen einen guten Querschnitt an wichtigen Managementthemen an die Hand geben möchten.

Wir wünschen Ihnen mit den  Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

ADG Aktuell 11|16
Sehr geehrte(r) Leser(in),

welche Themen standen 2016 aus Ihrer Sicht besonders häufig im Fokus des Bankensektors? Ob Digitalisierung, Geschäftsmodellinnovationen, Regulatorik, Niedrigzinsen, verändertes Kundenverhalten, Demografischer Wandel: Die Liste an Herausforderungen in diesem Jahr kann sicherlich beliebig erweitert werden. Der Blick in die Glaskugel wird nicht notwendig sein, um jetzt schon erahnen zu können, dass auch 2017 und die Folgejahre einer Kraftanstrengung bedürfen, um weiterhin nachhaltig erfolgreich im Markt zu bleiben.

Die ADG unterstützt Sie auf allen Ebenen und Feldern − so auch mit dieser Ausgabe von "ADG aktuell", in der wir Ihnen einen guten Querschnitt an wichtigen Managementthemen an die Hand geben möchten.

Wir wünschen Ihnen mit den  Beiträgen dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

I
I

Aus der ADG

ADG erhält Auszeichnung für ihr Engagement in Sachen Berufsorientierung
ADG übergibt gemeinsam mit hiesigem Unternehmen 200 Kilogramm Deckel im Kampf gegen Polio
I

Kurz gemeldet

Zeit für Veränderung: Durch duale Betriebssysteme zu mehr Agilität und Innovation
 
Risk Governance als Zukunftsaufgabe
III

Die Banken- und Versicherungsbranche ist im Umbruch. Neue Wettbewerber wie Fintechs mit digitalen Geschäftsmodellen fordern etablierte Unternehmen heraus. Das Niedrigzinsumfeld erodiert Unternehmensgewinne und verändertes Kundenverhalten stellt tradierte Vertriebskanäle auf den Prüfstand. Man kann das Marktumfeld der Banken und Versicherer wohl mit Fug und Recht als hochgradig dynamisch und komplex bezeichnen. Um in einem so skizzierten Marktumfeld weiterhin erfolgreich zu sein, sollten Unternehmen schnell auf Marktveränderungen reagieren können. Ein Managementkonzept namens "Agiles Management" wirkt hier unterstützend.

 
III

Wenn die Unternehmensleitung den Risiko-Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, fällt ihr auch das strategische Entscheiden schwer. Ein neuer Denkansatz der Universität Siegen rückt den vorausschauenden systematischen Rundumblick auf Risiken in den Mittelpunkt. "Risk Governance" ist der Ansatz, der darauf abzielt, eine Risikosteuerungsinfrastruktur aufzubauen, die in der Lage ist, risikobehaftete Sachverhalte der Zukunft zu antizipieren, um ein Kreditinstitut zukunftssicher zu positionieren.

Weitere Informationen... Hier geht's weiter...
I
Aufsichtsrechtliche Entwicklungen: BaFin stellt Allgemeinverfügung zu Eigenmittelanforderungen zur Konsultation
 
Die Kasse klingelt – bei Ihnen oder nur beim Staat? Kassensysteme im Visier von Betriebsprüfungen
III

Möchten wir Sie darüber informieren, dass die BaFin inzwischen den Entwurf einer Allgemeinverfügung zu Eigenmittelanforderungen zur Konsultation veröffentlicht hat. Ein weiteres Thema: EZB leitet Konsultation über die Harmonisierung von Aufsichtsregeln für nicht von ihr direkt beaufsichtigte Banken ("weniger bedeutende Institute") ein.

 
III

Das Piepen moderner Scanner-Kassensysteme gehört heute zur alltäglichen Hintergrundakustik im Einzelhandel. Die technisch hochgerüsteten Kassen sind ans Warenwirtschaftssystem ebenso angebunden wie an die Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen. Doch leider erlauben viele Kassensysteme Schlupflöcher – zum Schaden des Unternehmers und des Fiskus. Mit Hilfe gesetzlicher Verschärfungen will die Bundesregierung dem nun einen Riegel vorschieben. Konsequenz: Viele Kassensysteme erfüllen ab dem 1. Januar 2017 nicht mehr die gesetzlichen Vorschriften – es drohen erhebliche Strafen.

Mehr Informationen... Mehr...
I

Rückblick ADG-Foren

Digitalisierung: Steigende Anforderungen an die IT-Sicherheit und IT-Prüfung
 
ADG-Außenwirtschaftsforum an einem der Hauptdrehkreuze der internationalen Seefracht
III

Das 13. Forum IT-Revision und das 17. Forum IT-Sicherheit fanden wie in den Vorjahren als kombinierte Veranstaltung unter dem Motto "Digitalisierung – steigende Anforderungen an die IT-Sicherheit und IT-Prüfung“ auf Schloss Montabaur statt. Der Teilnehmerkreis besteht aus Revisoren, Mitarbeitern der IT, der Organisation und des Beauftragtenwesens sowie Vertretern der genossenschaftlichen Prüfungsverbände. Für viele Teilnehmer gibt die Themenmischung aus Prüfungspraxis, Entwicklungsperspektiven, Einsatzerfahrungen sowie rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen, ergänzt mit der Möglichkeit eines intensiven Netzwerkens, den Anlass zu einem regelmäßigen jährlichen Treffen bei der ADG.

 
III

Das Auslandsgeschäft der Firmenkunden ist für viele Volks- und Raiffeisenbanken ein spannendes Ertragsfeld, und das spezielle Know-how ihrer Mitarbeiter auf diesem Gebiet zudem ein idealer Faktor, um Beratungskompetenz sichtbar nach außen zu tragen. Zur fachlichen Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch treffen sich die Außenhandelsspezialisten aus dem Verbund einmal jährlich zum Außenwirtschaftsforum auf Schloss Montabaur. In diesem Jahr zur 21. Auflage des Forums wurde jedoch der Schlossberg gegen einen sehr bedeutenden deutschen Hafen getauscht.

Mit einem Klick mehr erfahren... Weiterlesen...
I

Am Rande

Quelle: Neon – Unnützes Wissen

ADG Individual

Strategische Personalplanung
I
I

Der zukünftige Erfolg der Volksbanken und Raiffeisenbanken wird maßgeblich davon abhängen, inwieweit es gelingt, Antworten auf den drei großen Themenfeldern zu finden:  Bewältigung der Auswirkungen der Niedrigzinspolitik,  Veränderungen der Kundenanforderungen (Stichwort: Digitalisierung), Umsetzung der weiter wachsenden regulatorischen Anforderungen. Alle diese Themen führen unmittelbar zu personalrelevanten Fragestellungen.

Hier zum unentgeltlichen ADG-Informationswebinar anmelden!
I

ADG Business School an der SHB

2. Forum PersonalPerspektiven: Personaler, Experten und Studierende an einem Tisch
I
I

Nach der erfolgreichen Premierenveranstaltung der ADG Business School in diesem Frühjahr geht das Forum PersonalPerspektiven auf Schloss Montabaur Anfang 2017 in eine neue Runde. Unter dem Motto „David gegen Goliath – Erfolgreiches Personalmarketing für kleine und mittelständische Unternehmen“ findet am Mittwoch, 8. Februar 2017, das 2. Forum PersonalPerspektiven statt, das Personaler, Experten und (ehemalige) Studierende der ADG Business School erneut an einen Tisch bringt. 

Jetzt informieren und online anmelden!
I

Gesichter hinter der ADG

10 Fragen an Sinja Bohn
I
I

In jeder Ausgabe von "ADG aktuell" lernen Sie einen der Menschen kennen, die dafür sorgen, dass Sie sich auf Schloss Montabaur wohl fühlen und eine exzellente Qualifizierung erhalten. Diesen Monat stellen wir Ihnen Sinja Bohn, Programm-Managerin bei der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin, näher vor. Wir haben Frau Bohn in ihrem Büro besucht, und dort musste sie selbstverständlich Rede und Antwort stehen...

Mehr über Sinja Bohn erfahren...
I

ADG-Gewinnspiel

Unsere Frage des Monats
I
I

Wie wird das Managementkonzept genannt, das im Rahmen des Lean Managements seit den 90er-Jahren bereits bekannt ist, und mit dem auch Genossenschaftsbanken schnell auf Marktveränderungen reagieren können?

A) "Empowerment"

B) "St. Galler Management-Modell"

C) "Agiles Management"

Bitte mailen Sie Ihre Lösung (A, B oder C) an gewinnspiel@adgonline.de

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein hochwertiges ADG-Weinpräsent im Wert von 200 Euro inklusive Buch und aktueller DVD zum Thema Wein.

Gewinner im Oktober 2016: Patrick Wittmann (Volksbank Vorbach-Tauber eG)

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen!
I
ADG-Highlights im Februar 2017
I

I
Veranstaltungsvorschau für Februar 2017
Unsere Managementprogramme
Unsere Veranstaltungen für die Produktionsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Privatkunden-, Firmenkunden- und Immobiliengeschäft
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Steuerungsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Strategie, Führung, Coaching und Training
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:
Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

Schlossweg
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14-500
Telefax: (02602) 14 95-500
E-Mail: service@adgonline.de

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Anna Ferdinand, Jacqueline Nattermann, Katja Schmitz