ADG Newsletter

Genossenschaftsbanken und genossenschaftliche Unternehmen sollten trotz der aktuellen großen Herausforderungen (Regulatorik, Kostendruck, verändertes Kundenverhalten etc.) nicht mehr lange damit warten, sich in Zeiten der Digitalisierung neu aufzustellen. "Viele haben noch nicht erkannt, dass die Zeichen der Zeit jetzt schon auf Sturm stehen. Wir stehen heute vor einer Zeitenwende", sagt Dr. Gunter Nittbaur, Mitentwickler des TABOR®-Lösungsprozesses der ADG, in unserem Thema des Monats. Mit TABOR® könne die Intelligenz und das Wissen aus einer Gruppe gebündelt genutzt werden, betont zudem Tobias Stier, ADG-Verantwortlicher für TABOR®, um weiterhin markt- und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gemeinsam an neuen innovativen Lösungen können auch Sie arbeiten. In unserer Innovationswerkstatt Anfang April bei STARTPLATZ in Köln, Treffpunkt der rheinischen Gründerszene, setzen Sie sich intensiv mit dem Thema „Innovative Produkte und Services jenseits klassischer Bankangebote" auseinander. Alle Informationen zur "Innovationswerkstatt" finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen mit dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und viele wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

ADG Aktuell 02|16
Sehr geehrte(r) Leser(in),

Genossenschaftsbanken und genossenschaftliche Unternehmen sollten trotz der aktuellen großen Herausforderungen (Regulatorik, Kostendruck, verändertes Kundenverhalten etc.) nicht mehr lange damit warten, sich in Zeiten der Digitalisierung neu aufzustellen. "Viele haben noch nicht erkannt, dass die Zeichen der Zeit jetzt schon auf Sturm stehen. Wir stehen heute vor einer Zeitenwende", sagt Dr. Gunter Nittbaur, Mitentwickler des TABOR®-Lösungsprozesses der ADG, in unserem Thema des Monats. Mit TABOR® könne die Intelligenz und das Wissen aus einer Gruppe gebündelt genutzt werden, betont zudem Tobias Stier, ADG-Verantwortlicher für TABOR®, um weiterhin markt- und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gemeinsam an neuen innovativen Lösungen können auch Sie arbeiten. In unserer Innovationswerkstatt Anfang April bei STARTPLATZ in Köln, Treffpunkt der rheinischen Gründerszene, setzen Sie sich intensiv mit dem Thema „Innovative Produkte und Services jenseits klassischer Bankangebote" auseinander. Alle Informationen zur "Innovationswerkstatt" finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen mit dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und viele wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

I
I

Aus der ADG

Fotowettbewerb: Teilen Sie Ihre schönsten Fotos zu Momenten auf Schloss Montabaur!
ADG-Auszubildende legen IHK-Abschlussprüfung erfolgreich ab
ADG präsentiert Dienstleistungen im Bereich Online-Veranstaltungen
I

ADG International

ADG-International vergrößert Spektrum von Themen und Ländern bei weltweiten Trainings- und Beratungsprojekten
I
I

Auch in 2015 war ADG-International in vielen Ländern wie Äthiopien, Kenia, Myanmar oder Paraguay aktiv. Delegationsbesuche in Deutschland, Erfahrungsaustausch unter Experten oder Trainings in verschiedenen Ländern wurden dabei durchgeführt – nachfolgend ein Überblick.

Weiterlesen...
I

Kurz gemeldet

ADG-Seminar: Immobiliengutachter erleben vor Ort modernste Fertighaus-Architektur
 
Neue aufsichtsrechtliche Entwicklungen: Die ADG unterstützt Sie im regulatorischen Dickicht!
III

Mittlerweile ist nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau e.V.  jeder fünfte Neubau ein Fertighaus. Doch wie sind die Gebäudeeigenschaften sowohl älterer als auch moderner Fertighäuser im Vergleich zu Massivhäusern zu bewerten? Dieser Frage sind die Teilnehmer im neuen ADG-Seminar „Fertighäuser bewerten: über die Besonderheiten der Holzständerbauweise“ vor Ort bei einem Westerwälder Unternehmen, europäischer Marktführer für moderne Fachwerkarchitektur, auf den Grund gegangen.

 
III

Regelmäßig informiert Sie die ADG über aktuelle aufsichtsrechtliche Entwicklungen. Diesmal fokussiert sich alles auf die jüngste anstehende MaRisk-Novelle, neue BaFin-Merkblätter für Geschäftsleiter und Mitglieder von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen, Meldungen zu Risikotragfähigkeitsinformationen sowie auf den Regierungsentwurf zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie, der eine Erhöhung des HGB-Rechnungszinses für Pensionsrückstellungen vorsieht.

Erkenntnisse des Seminars... Mehr...
I
Agil wie ein Startup! Innovationswerkstatt zum Thema „Innovative Produkte und Services jenseits klassischer Bankangebote"
 
Absolventen freuen sich über Abschluss zum "Zertifizierten Qualitätsmanager ADG"
III

Die Märkte und das Kundenverhalten verändern sich mit einer immer höheren Geschwindigkeit. Die Folge ist, dass neue Lösungsangebote sehr agil und eng an den wirklichen  Kundenbedürfnissen entwickelt werden müssen. Ansonsten entstehen Produkte und Services, die die Kunden nicht nutzen möchten, im Unternehmen aber viel Ressourcen gekostet haben. In der 2. Innovationswerkstatt können Teilnehmer innovative Produkte und Services jenseits etablierter Bankangebote mit agilen Methoden entwickeln.

 
III

Ein Qualitätsmanagement ist gerade in Zeiten eines verschärften Wettbewerbs so wichtig. Es ist auch die Antwort auf den erhöhten Informations- und Beratungsbedarf von Vorstand, Aufsichtsrat und Fachabteilung. Mit der Qualifizierung zum "Zertifizierten Qualitätsbeauftragten/ Qualitätsmanager ADG" wurden jüngst die Teilnehmer auf diese verantwortliche Aufgabe optimal vorbereitet. Die Absolventen haben in der Prüfung ihr erworbenes Wissen nicht nur präsentiert, sondern sollten die Aufgabenstellung auch ganz aktiv auf die Situation ihrer Häuser anwenden können.

Jetzt informieren... Über das Programm...
I

Quelle: Neon - Unnützes Wissen

ADG Business School an der SHB

Ergebnisse eines Forschungsprojekts: Erfolg von Carry Trades bei fixierten Wechselkursen
I
I

Prof. Dr. Christian Kalhöfer, Akademischer Leiter ADG Business School an der SHB, hat im Rahmen eines Projekts gemeinsam mit Sara Shenouda untersucht, wie sich fixierte Wechselkurse auf den Erfolg von Carry Trades auswirken. Als Carry Trade wird eine Transaktion verstanden, bei der Finanzierung und Geldanlage in unterschiedlichen Währungen vorgenommen werden.

Hier geht`s weiter...
I

Gesichter hinter der ADG

10 Fragen an Thorsten Ewertowski
I
I

In jeder Ausgabe von "ADG aktuell" lernen Sie einen der Menschen kennen, die dafür sorgen, dass Sie sich auf Schloss Montabaur wohl fühlen und eine exzellente Qualifizierung erhalten. Diesen Monat stellen wir Ihnen Thorsten Ewertowski, Spezialist E-Learning und Lernsysteme, näher vor. Wir haben Herrn Ewertowski in seinem Büro besucht, und dort musste er selbstverständlich Rede und Antwort stehen...

Mehr über Thorsten Ewertowski erfahren...
I

Gewinnspiel

Unsere Frage des Monats
I
I

Wie heißen agile Methoden, die innovative Unternehmen, Startups und auch die ADG einsetzen?

A) Lean Management, Design Thinking, Business Model Canvas, TABOR®

B) Total-Design-Methode, TABOR®, Business Model Canvas

C) TABOR®, Lean-Startup, Design Thinking, Business Model Canvas


Bitte mailen Sie Ihre Lösung (A, B oder C) an gewinnspiel@adgonline.de

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein hochwertiges ADG-Weinpräsent im Wert von 200 Euro inklusive Buch und aktueller DVD zum Thema Wein.

Gewinner im Januar 2016:
Jürgen Heintz (VR Bank Südpfalz eG)

mehr
I
ADG-Highlights im Mai 2016
I

I
Veranstaltungsvorschau für Mai 2016
Unsere Managementprogramme
Unsere Veranstaltungen für die Produktionsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Privatkunden-, Firmenkunden- und Immobiliengeschäft
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Steuerungsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Strategie, Führung, Coaching und Training
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:
Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

Schlossweg
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14-500
Telefax: (02602) 14 95-500
E-Mail: service@adgonline.de

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Anna Ferdinand, Jacqueline Nattermann, Katja Schmitz