ADG Newsletter

der Megatrend „Digitalisierung“ verändert die Bankenbranche und damit auch die Anforderungen an die Bankmitarbeiter radikal. Die Banken benötigen Mitarbeiter, die ein solides Verständnis für Prozesse der Digitalisierung aufweisen, eigene Erfahrungen in der neu geschaffenen Omnikanalwelt und die damit verbundenen Kompetenzen besitzen. Um sie bei diesem Kompetenzaufbau zu unterstützen, bildet die ADG ab sofort „Digitale Lotsen“ aus.

Erfahren Sie in unserem Newsletter außerdem mehr zur Google Glass. Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage würden sich 10 Millionen Deutsche eine Video- oder Datenbrille für private Zwecke kaufen. Immer mehr Menschen sind an dem Thema interessiert. Der Computer-Journalist und Augmented Reality-Experte Jan-Keno Janssen war in Deutschland einer der Ersten, der die Google Glass testen konnte. Im Video-Interview spricht er über seine Erfahrungen.

Wir wünschen Ihnen mit dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

ADG Aktuell 04|16
Sehr geehrte(r) Leser(in),

der Megatrend „Digitalisierung“ verändert die Bankenbranche und damit auch die Anforderungen an die Bankmitarbeiter radikal. Die Banken benötigen Mitarbeiter, die ein solides Verständnis für Prozesse der Digitalisierung aufweisen, eigene Erfahrungen in der neu geschaffenen Omnikanalwelt und die damit verbundenen Kompetenzen besitzen. Um sie bei diesem Kompetenzaufbau zu unterstützen, bildet die ADG ab sofort „Digitale Lotsen“ aus.

Erfahren Sie in unserem Newsletter außerdem mehr zur Google Glass. Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage würden sich 10 Millionen Deutsche eine Video- oder Datenbrille für private Zwecke kaufen. Immer mehr Menschen sind an dem Thema interessiert. Der Computer-Journalist und Augmented Reality-Experte Jan-Keno Janssen war in Deutschland einer der Ersten, der die Google Glass testen konnte. Im Video-Interview spricht er über seine Erfahrungen.

Wir wünschen Ihnen mit dieser neuen Ausgabe von "ADG aktuell" viel Vergnügen und wertvolle Impulse für Ihre Arbeit!

Ihre ADG

I
I

Aus der ADG

Absolventen des 30. TOP erhalten ihre Urkunden
Absolventen des 455. GBF freuen sich über Abschluss
Teilnehmer bestehen ADG-Zertifizierung zum "Green Belt"
Gewinnerin Fotowettbewerb steht fest / 2. Runde gestartet
I

Digitalisierung

Strategieentwicklung für das Banking der Zukunft
I
I

Das Verhalten der Bankkunden hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert: Der Kunde kommuniziert heute über Chat, E-Mail und Videokonferenz mit seinem Berater, Kontostände werden online abgefragt, Überweisungen per App getätigt. Schritt für Schritt wird das bestehende Geschäftsmodell der Bankenbranche auf digitale Kanäle übertragen. Um dieser neuen Entwicklung und dem veränderten Kundenverhalten Rechnung zu tragen, sind Genossenschaftsbanken gefordert, ein durchgängiges Kanalmanagement im Sinne des Omnikanalansatzes anzubieten.

Mehr darüber erfahren...
I
"Google Glass? Meine Kollegen wollten nicht mehr mit mir im Fahrstuhl sein"
 
Digitalisierung: "Immer vom Kunden aus denken!"
III

Die Weiterentwicklung der Google Glass ist ungewiss - und doch hat sie Trends für andere Datenbrillen gesetzt, sagt der Journalist Jan-Keno Janssen im Interview. Er war einer der Ersten, der die Brille testete. Seine Kollegen wollten irgendwann nicht mehr mit ihm im Fahrstuhl sein...

 
III

Muss eine Genossenschaftsbank auf die neuen digitalen Kanäle setzen, und wenn ja, wann sollte es dies spätestens tun? Welche Kompetenzen müssen in einem Institut vorhanden sein, um erfolgreich in der Digitalisierung zu sein? Welche Wege sollten die Institute gehen? Und wie ist es um den Datenschutz auf den neuen Kanälen bestellt? Antworten hierauf geben die beiden ADG-Dozenten Gabor Verheyen und Michael Mühlhahn im Interview.

Video-Interview ansehen... Hier geht's zum Interview...
I

Kurz gemeldet

ADG-Innovation: Die Zeit ist reif für Veränderungen
 
Fusionen professionell umsetzen
III

Wandel ist die einzige Konstante unserer Zeit. Wir erleben nicht nur neue Technologien, die uns atemberaubende Möglichkeiten eröffnen, sondern auch eine neue Generation von Unternehmen, die dadurch gewinnen, dass sie das Spiel grundsätzlich verändern. Gemeinsam mit dem Bonner Startup EnterpriseUP veranstaltet die ADG vom 31.05. - 01.06.2016 unter dem Titel "Genopreneurship Summit" ein exklusives Networking-Event mit dem Ziel, genossenschaftliche Unternehmen dabei zu unterstützen, die Startup-Philosophie in ihr Unternehmen zu integrieren und Startups den Vorteil einer digitalen Genossenschaft aufzuzeigen.

 
III

Fusionen stellen Banken vor enorme Herausforderungen. Es gilt, innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums aus zwei bestehenden Instituten eine Bank mit einheitlichen Prozessen, Abläufen und Strukturen zu gestalten. Nebenher muss das operative Geschäft weiterhin funktionsfähig sein, Führungskräfte für das neue – das eine – Institut müssen ausgewählt und Kunden und Mitarbeiter über den aktuellen Stand der Fusion informiert werden. 

Hier erfahren Sie mehr... Weiterlesen...
I
Werte im Wandel - Nachhaltigkeit ist gelebte Kultur
 
Holokratie statt Hierarchie
III

Die Komplexität nimmt beständig zu. An jener These dürfte wohl kaum einer zweifeln. Um diese Komplexität verarbeiten zu können, muss sich auch das Wertesystem einer Gesellschaft weiterentwickeln. Was vor 50 Jahren noch avantgardistisch war, hat heute oft ausgedient. Neue Ideale und Maßstäbe bilden sich heraus – oft getrieben von Individuen.

 
III

Bei der Diskussion über die Zukunft der Banken steht die Technologiefrage im Mittelpunkt, wann die Banken also aufschließen zu den digitalen Konkurrenten. Bevor es jedoch überhaupt zum angestrebten Aufholen kommen kann, müssen Organisationen und Kulturen verändert werden. Ein Modell, auf das auch die Entscheider in den Finanzunternehmen dabei schauen können, ist das Modell der "Holokratie". Es sieht vor, dass vorhandene Regeln Freiheit schaffen, statt menschliche Individualität und Kreativität einzuschränken.

Jetzt den Fachbeitrag lesen... Mehr erfahren...
I
"Die Kostensteuerung ist in den meisten Häusern bislang unterentwickelt"
 
FinTechs haben kein Monopol auf Innovation!
III

Ob Lean Management, kontinuierlicher Verbesserungsprozess oder Wertschöpfungskettenmanagement: Über die Philosophie und Ausrichtung der Produktionsbank ist in den vergangenen Jahren viel diskutiert worden. Eine höhere Effektivität und Effizienz soll in diesem Bereich erzielt werden, indem Verschwendungen von Ressourcen vermieden und schlankere Abläufe erreicht werden. Im Interview befragt die ADG ihren langjährigen Dozenten und Partner bei Horváth & Partners Management Consultants Dr. Ingo Kipker zu diesem spannenden Thema.

 
III

Wie gut sind Kreditgenossenschaften auf die Herausforderungen der digitalen Transformation vorbereitet? Wie stark ist ihre Innovations- und Veränderungskultur ausgeprägt? Das neue ADG-Angebot zur Analayse der Innovationskraft von Genossenschaftsbanken unterstützt Sie dabei, die Herausforderungen der sich schnell wandelnden Finanzbranche erfolgreich zu bewältigen.

Hier geht's zum Interview Mehr dazu...
I

Am Rande

Quelle: Neon - Unnützes Wissen

ADG Individual

Wie hoch ist die Attraktivität Ihres Unternehmens im Arbeitnehmermarkt – aus Sicht eines Bewerbers?
I
I

Erinnern Sie sich an Ihre erste Bewerbung? Wissen Sie noch, wie Sie nach Ihrer abgesandten (Post-)Bewerbung – abgesehen von einer standardisierten Eingangsbestätigung – auf die Reaktionen Ihres Wunschunternehmens gewartet haben? Können Sie sich noch an Ihre Freude über das Jobangebot, aber auch an die Enttäuschung über den „dicken“ Umschlag mit einer Standardabsage im (Post-)Fach vergegenwärtigen? Die ADG unterstützt genossenschaftliche Banken und Unternehmen darin, die eigene "Candidate Experience", also das individuelle Erleben eines Bewerbers auf dem Weg vom Jobsuchenden zum neuen Mitarbeiter in Ihrem Haus, zu analysieren und zu gestalten.

Mehr über das ADG-Angebot lesen...
I

ADG Business School an der SHB

Forschungsprojekt "Tugendethik und Genossenschaftsgedanke"
I
I

Während sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr Banken durch ihre Geschäftsmodelle von den realen Anforderungen ihrer Kunden entfernt haben, finden Genossenschaftsbanken gerade dadurch besonderen Zuspruch, dass sie sich konsequent an ihren Mitgliedern orientieren. In ihrem Forschungsprojekt untersuchen Professor Matthias Hühn und Doktorandin Viktoria Schäfer die moralphilosophischen Wurzeln des Genossenschaftsgedankens und seine engen Verknüpfungen zum Geschäftserfolg.

Mehr über das Forschungsprojekt erfahren...
I

ADG-International

ADG-International – Geschätzer Partner im arabischen Raum
I
I

Bereits seit 2012 unterstützt ADG-International den Mikrofinanzverband SANABEL, der die Mikrofinanzbanken und -institutionen des gesamten arabischen Raums umfasst. Finanziert durch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit haben ADG-International sowie der strategische Partner AFC in den vergangenen Jahren insbesondere den Trainingsflügel des Verbandes aufgebaut. Die gegenseitige Wertschätzung und das gewachsene Vertrauensverhältnis werden nun auch durch die Einbeziehung der ADG in die strategischen Kernprozesse des Verbandes deutlich. So war ADG-International im März gleich zweimal im Mittleren Osten und Nordafrika im Einsatz. 

Weiterlesen...
I

Gesichter hinter der ADG

10 Fragen an Nadja Pehl
I
I

In jeder Ausgabe von "ADG aktuell" lernen Sie einen der Menschen kennen, die dafür sorgen, dass Sie sich auf Schloss Montabaur wohl fühlen und eine exzellente Qualifizierung erhalten. Diesen Monat stellen wir Ihnen Nadja Pehl, zuständig für die Studienorganisation der Bachelorstudiengänge an der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin, näher vor. Wir haben Frau Pehl in ihrem Büro besucht, und dort musste sie selbstverständlich Rede und Antwort stehen...

Hier lernen Sie Nadja Pehl näher kennen...
I

Gewinnspiel

Unsere Frage des Monats
I
I

Bei welcher Datenbrille ist die Weiterentwicklung und der Verkauf aktuell noch völlig ungewiss?

A) Oculus Rift

B) Samsung Gear VR

C) Google Glass

Bitte mailen Sie Ihre Lösung (A, B oder C) an gewinnspiel@adgonline.de

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein hochwertiges ADG-Weinpräsent im Wert von 200 Euro inklusive Buch und aktueller DVD zum Thema Wein.

Gewinner im März 2016: Carsten Pieper-Emden (Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG)

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen...
I

ADG-Highlights im Juli 2016

I

I
Veranstaltungsvorschau für Juli 2016
Unsere Managementprogramme
Unsere Veranstaltungen für die Produktionsbank
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Privatkunden-, Firmenkunden- und Immobiliengeschäft
Unsere Veranstaltungen in den Bereichen Steuerungsbank
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:
Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

Schlossweg
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14-500
Telefax: (02602) 14 95-500
E-Mail: service@adgonline.de

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Anna Ferdinand, Jacqueline Nattermann, Katja Schmitz