Systematisches Personalmanagement (mit HR-Check)

Seminar (SB316-0019)

Ihr Nutzen:

  • Professionalisierung des Personalmanagements
  • Weiterentwicklung des Personalmanagements als aktiver Gestalter im Prozess der digitalen Transformation
  • Kompakter Überblick über die Stärken und Potentiale im Kontext der sich verändernden Anforderungen
  • Grundlage der Klärung der Positionierung, Rolle und der Aufgabenverteilung des HR-Managements mit den Beteiligten
  • Ableitung von konkreten Handlungsaktivitäten und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten

Inhaltsschwerpunkte:

Der „Handlungsrahmen“ und die Einflussmöglichkeiten der Verantwortlichen für Personalmanagement sind von Bank zu Bank sehr unterschiedlich. Sehen die Vorstände und Führungskräfte „Personal“ bislang als verwalterische Einheit, so steht die Sensibilisierung an erster Stelle. Zur Bestandsaufnahme wird ein eintägiger Workshop mit max. 12 Beteiligten (Vorstand, Führungskräfte, HR, BR…Frage nach „Präferenzen“) durchgeführt. Im Vorfeld erhalten die Teilnehmer den HR-Check via Online-Umfrage. In einem Workshop werden die Ergebnisse gezeigt und im Hinblick auf die Möglichkeiten und Unterstützungspotentiale reflektiert. Damit bietet sich auch die Chance, die Auswirkungen der Digitalisierung und der Arbeitswelten 4.0 auf die konkrete Banksituation zu diskutieren und ein strategisches und systematisches Gesamtbild zu zeichnen. Der Transfer auf die konkreten Handlungsfelder, wie z.B. Personalgewinnung und –entwicklung, und Maßnahmen, wie Veränderung von Arbeitszeitmodellen und Analyse des Entwicklungsbedarfs, fällt damit leicht.

Ihr Nutzen:

  • Professionalisierung des Personalmanagements
  • Weiterentwicklung des Personalmanagements als aktiver Gestalter im Prozess der digitalen Transformation
  • Kompakter Überblick über die Stärken und Potentiale im Kontext der sich verändernden Anforderungen
  • Grundlage der Klärung der Positionierung, Rolle und der Aufgabenverteilung des HR-Managements mit den Beteiligten
  • Ableitung von konkreten Handlungsaktivitäten und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten