ADG-Webinar: Umgang mit Überstunden in anspruchsvollen Zeiten

Online (ST0121-153)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte, Personalleiter und Spezialisten aus dem Bereich Personal

Irgendwas ist immer… Schlüsselpositionen stärker              gefordert

Wie viele Stunden arbeiten Sie am Tag: Sind es acht, zehn oder zwölf Stunden? IT-Migration, Fusionen, Großprojekte, Krankheitsfälle, Personalvakanzen: Irgendwas ist immer! Und gerade in anspruchsvollen Zeiten müssen oftmals Personen in wertvollen Schlüsselpositionen mehr arbeiten als es die reguläre Arbeitszeit im Arbeitsvertrag vorsieht.

Manchmal kommen Urlaubssperren hinzu oder Überstunden werden angeordnet. Mehrstunden sammeln sich, Urlaub staut sich an. Hinzu kommen psychische Belastungen, die nicht mehr so gut ausgeglichen werden können. 

Welche Möglichkeiten gibt es, Überstunden wieder abzubauen, ohne damit gleich wieder ein Loch an einer anderen Stelle aufzureißen oder heiße Phasen in Projekten stoppen zu müssen? Antworten auf all diese Fragen erhalten Sie in unserem Webinar!

Inhaltsschwerpunkte:

  • Arbeitszeiten im Arbeitsvertrag
  • Vertrauens-Arbeitszeit
  • Überstunden im Home-Office
  • Überstunden und Mehrarbeiten
  • Überstunden auf Anordnung?
  • Pflichten und Rechte des Arbeitgebers
  • Pflichten und Rechte des Arbeitnehmers
  • Psychische Gefährdung
  • Auszahlung von Überstunden
  • Bemessung von Überstunden-Vergütung
  • Übertragung in das nächste Arbeitsjahr
  • Gleitzeit, Sabbatical 

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Kenntnisse zum rechtssicheren Umgang mit Überstunden.
  • Sie lernen, wie Sie Überstunden abbauen oder alternative Kompensationsmöglichkeiten nutzen können.
  • Unser ADG-Webinar informiert Sie umfassend und kompakt – ohne Reise- und Abwesenheitszeiten. Alles, was Sie benötigen, sind ein Telefon und ein Internetzugang an Ihrem Bankarbeitsplatz, ein iPad® oder ein Tablet mit android®-Betriebssystem.

Ihr Dozent:

Tim Schwarzburg ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Mediator und geschäftsführender Partner der Sozietät KUNZ Rechtsanwälte mit Büros in Koblenz und Mainz. Er berät mit seinem Team insb. Genossenschaftsbanken aller Größen, Unternehmen, Führungskräfte und unabhängige Betriebsräte in allen Bereichen des Arbeits- und Aufsichtsrechts mit Schwerpunkt im kollektiven Arbeitsrecht. Er begleitet dabei Fusionen, Restrukturierungen, sonstige betriebliche Veränderungsprozesse, Outsourcingmaßnahmen sowie Unternehmenstransaktionen und -nachfolgeregelungen. Herr Schwarzburg ist außerdem Lehrbeauftragter an der HS Koblenz, hat Fachbeiträge veröffentlicht und wirkt als Autor in arbeitsrechtlichen Kommentierungen bzw. Handbüchern mit.

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren