Aktuelle Fragen der Besteuerung und Betriebsprüfung von Kreditinstituten

Seminar (SB120-0380)

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände sowie Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Rechnungswesen und Steuern

Die aktuellen Fragen der Besteuerung von Kreditinstituten sowie Verfahrensfragen und Prüfungsschwerpunkte der Betriebsprüfung

Kaum ein Bereich unterliegt einer derart  regelmäßigen Änderung  wie das Steuerrecht. Insbesondere die weggefallene Verbindung zwischen Handels- und Steuerbilanz erfordert die laufende Beschäftigung mit Fragen der Steuerbilanzpolitik, um auf dem aktuellen Stand der Dinge zu bleiben. Auch Gesetzesänderungen, die laufende finanzgerichtliche Rechtsprechung und nicht zuletzt die zahlreichen Verwaltungsanweisungen verdienen Beachtung. Unsere Veranstaltung bietet Ihnen hierzu einen wichtigen Baustein. Darüber hinaus gehen unsere erfahrenen Dozenten auf die aktuellen Prüfungsschwerpunkte der Betriebsprüfungen durch die Finanzverwaltung ein.


Inhaltsschwerpunkte

  • Aktuelle Steuergesetze (Grunderwerbsteuer etc.)
    • Corona-Steuererleichterungen
    • Unternehmenssteuerreform
  • Anzeigepflicht grenzüberschreitender Gestaltungen
  • Umsetzung der Investmentsteuerreform
  • GoBD
  • Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Entgelten für Lizenzen und Rechte
  • Einzelwertberichtigung
  • Bewertung von Wertpapieren in der Steuerbilanz
  • Vorsteueraufteilung (Modell(e) aus der Arbeitsgruppe Umsatzsteuer)
  • Tax Compliance Management System
  • Lohnsteuerrecht (44 Euro-Geldkarte etc.)
  • Abzinsung von Verbindlichkeiten
  • Aufsichtsratsentgelte und USt
  • Studie der EU-Kommission zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Finanzdienstleistungen


Ihr Nutzen:

  • Sie vertiefen steuerliche Fragen mit zwei erfahrenen und hoch kompetenten Kennern der besonderen Situation von Kreditgenossenschaften und wägen steuerliche Gestaltungsalternativen optimal gegeneinander ab.
  • Unsere Experten zeigen Ihnen die aktuellen Prüfungsschwerpunkte auf und geben Ihnen wichtige Informationen zum richtigen Verhalten.

 

In diesem Jahr werden neben Herr Dr. Tischbein und Herrn Pick weitere Referenten der DZ-Bank, der Union Investment sowie der Fiducia & GAD IT AG das Seminar inhaltlich mitgestalten.


Dr. Heinz-Jürgen Tischbein, BVR, ist als Abteilungsleiter Steuern und Rechnungslegung des BVR ein absoluter Experte der Steuerbilanzpolitik und stets auf der Höhe der aktuellen Entwicklungen. Herr Dr. Tischbein ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und Fachbücher. In seinen Themenschwerpunkten der Bilanzierungsfragen ist er regelmäßiger Referent bei Seminaren und Tagungen.

Dirk Pick, BVR, ist als Referent in der Steuerabteilung des BVR tätig. Dort ist er Ansprechpartner der Finanzverwaltung, der Politik und der Genossenschaftsbanken für sämtliche kreditwirtschaftlichen Themen vor allem im Bereich Umsatzsteuer. Hierdurch gehören sowohl die aktuellen gesetzgeberischen Entwicklungen in denen vom ihm betreuten Rechtsgebieten als auch deren Umsetzung und Vermittlung für die kreditwirtschaftliche Praxis zu seinen zentralen Aufgaben.