Krisenfeste Organisation: Mit Resilienz Unternehmen zukunftsfähig aufstellen

Was macht Menschen, Gruppen und Systeme stark genug, um Belastungen und Krisen unbeschadet zu überstehen? Resilienz als Widerstandsfähigkeit gewinnt in einer komplexen und dynamischen Arbeitswelt eine immer größere Bedeutung. Immer wieder geraten Unternehmen in Schieflage, weil Digitalisierung und demografischer Wandel neue Geschäftsmodelle erfordern. Um in solchen Situationen weiterhin handlungsfähig zu bleiben und aus Krisen gestärkt hervorzugehen, kann Resilienz in Organisationen gezielt aufgebaut werden.

In der Psychologie beschreibt Resilienz die Fähigkeit, sich aus jeder beliebigen Lage wiederaufzurichten und widerstandsfähig zu sein. Eine Fähigkeit, die nicht nur für den einzelnen Menschen heute in der Arbeitswelt immer wichtiger wird, sondern auch für Teams und ganze Organisationen.

Resiliente Organisationen sind in der Lage, Veränderungen in ihrem Umfeld zu antizipieren und entsprechend darauf zu reagieren. Sie können sich an verändernden Umständen anzupassen und weiterhin ihre Ziele erreichen. So definiert es eine ISO-Norm für organisationale Resilienz, die 2017 von Experten zusammengestellt wurde. Als empfehlender Referenzrahmen für Organisationen integriert die ISO-Norm Erkenntnisse aus Forschungen im Bereich des Lieferketten-Managements sowie aus sogenannten Hochzuverlässigkeitsorganisationen wie Feuerwehren und Notfallambulanzen. Auch Aspekte aus der Organisationsentwicklung und der Positiven Psychologie fließen mit ein.

Um die Resilienz von Organisationen zu stärken, können folgende neun Schlüssel in Organisationsentwicklungsprozessen integriert werden:

  • Veränderungen antizipieren
  • Stetige Verbesserung
  • Koordinierte Bereiche
  • Verfügbare Ressourcen
  • Geteiltes Wissen
  • Geteilte Vision
  • Umfeld verstehen
  • Ermutigende Führungskräfte
  • Resilienzfördernde Kultur
Die neue Qualifizierungsreihe "Zertifizierter betrieblicher Resilienzberater" bietet die ADG gemeinsam mit Prof. Dr Jutta Heller an. Sie zählt zu den gefragtesten Referentinnen zum Thema Resilienz. Praxisnah sensibilisiert sie Führungskräfte und Mitarbeiter für die Kernkompetenz der Zukunft und gibt Impulse, wie Unternehmen Veränderungen und Krisen erfolgreich meistern können. Erst kürzlich wurde sie mit dem Coaching Award 2019 ausgezeichnet.

Widerstandsfähig und krisenfest mit betrieblichen Resilienzberatern

Zur nachhaltigen Stärkung und dem Aufbau von Resilienz in einer Organisation, ist die Funktion von betrieblichen Resilienzberatern im Unternehmen sinnvoll. Mitarbeiter mit dieser Qualifikation unterstützen durch Coaching, Training und Workshops die organisationale Entwicklung hin zu mehr Widerstandskraft.
Dabei wirken Resilienzberater auf den Ebenen Individuum, Team und Organisation und können passgenaue Angebote für die Bedürfnisse ihres Betriebes entwickeln. Die Maßnahmen zur Stärkung der Resilienz können sich positiv auf die Leistungsfähigkeit, Motivation und Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen auswirken.
Zudem kann Resilienzberatung eine Ergänzung zum betrieblichen Gesundheitsmanagement sein und als Stütze in Transformations-prozessen eingesetzt werden.



Sie möchten die Resilienz Ihres Unternehmens stärken? Das ADG-Qualifizierungsprogramm zum betrieblichen Resilienzberater stellt Sie für die Zukunft gut auf!

Zielgruppe
Branche
Veranstaltungsformat
Datum